JE Design Audi Q7 S-Line

Mehr Sport, mehr Individualität und mehr Überholprestige: Das sind die Ziele, die sich der VW-Tuner JE Design für den Audi Q7 S-Line setzt. Die Veredler spendieren den Modellen der Facelift-Generation einen mehrteiligen Karosseriebausatz und 22-Zoll-Aluräder.

Hinten acht Zentimeter breiter
Bei der Montage des Karosseriebausatzes werden die modifizierten Radläufe mit der Karosserie verklebt und verbreitern den Wagen pro Seite vorne um drei und hinten um vier Zentimeter – daher die Bezeichnung Widebody. Frontspoiler-Ecken, ein PDC-geeigneter (Park Distance Control) Heckschürzenansatz, zwei Doppel-Auspuffblenden aus Edelstahl und ein Dachflügel sind im Lieferumfang enthalten. Das Stylingpaket ist ab 7.438 Euro zu haben.

22-Zoll-Felgen
Unter den breiten Kotflügeln füllen einteilige Alufelgen in 10 x 22 Zoll die Radhäuser aus. Die Fünfspeichen-Räder sind in drei verschiedenen Farbvarianten erhältlich: Schwarzmatt / Front Silber matt, Shadowsilber / Front poliert sowie Graphitmatt / Rand poliert. Bezogen werden sie mit Reifen der Dimension 295/30 R 22. Alternativ steht auch ein Doppelspeichen-Komplettradsatz in 10 x 22 Zoll oder 9 x 20 Zoll zur Verfügung. Die 22-Zoll-Radsätze sind beide ab 5.190 Euro erhältlich. Dabei montiert JE Design unter den ausladenden Radlaufverbreiterungen des Widebody-Kits Distanzscheiben für 409 Euro.

Tieferlegung des Luftfahrwerks
Noch gewaltiger wirken die Räder durch eine Tieferlegung, die für 1.428 Euro angeboten wird. Hierbei wird durch eine elektronische Modifikation der Luftfederung des Adaptive-air-suspension-Fahrwerks die Karosserie um etwa dreienhalb Zentimeter gesenkt. Die Funktion des Dämpfungssystems mit seinen fünf verschiedenen Modi bleibt erhalten.

Leistungssteigerung
Für die verschiedenen Motorisierungen des Q7 bietet JE Design Leistungssteigerungen an. So kann der 4.2 TDI tiptronic mit 340 PS Serienleistung auf bis zu 410 PS gesteigert werden. Damit beschleunigt das SUV in 6,1 Sekunden auf Tempo 100. Die dazu nötige, neue Software für das Steuergerät kostet 1.499 Euro. Darin sind eine einjährige Garantie auf Motor, Turbolader, Getriebe und Antriebsstrang enthalten, die für 199 Euro um ein weiteres Jahr verlängert werden kann, falls der Audi Q7 nicht älter als zwei Jahre und weniger als 100.000 Kilometer gefahren ist.

Abholung des Steuergeräts per Kurier
Bei JE Design im baden-württembergischen Leingarten dauert die Optimierung der Motronic drei bis vier Stunden. Alternativ holt der Tuner das ausgebaute Steuergerät per Kurier ab und liefert es in Deutschland bereits am darauf folgenden Tag wieder. Das Zubehör von JE Design verfügt über TÜV-Gutachten und wird problemlos in die Fahrzeugpapiere eingetragen. Nach der Leistungssteigerung erfüllt der Q7 4.2 TDI die gesetzlichen Abgasvorschriften und schließt Schwierigkeiten bei der AU aus.

Widebody soll Sport-SUV adeln