The Giant: So wird aus dem Porsche SUV ein gewaltiger Riese

Ein Porsche Cayenne Turbo ist von Hause aus kein unauffälliges Mobil. Doch was Ertugrul Asma von der gleichnamigen Firma aus dem 4,84 Meter langen SUV gemacht hat, kann wirklich nur als gigantisch bezeichnet werden. Und so heißt das Gefährt auch: The Giant.

Mächtiges Body-Kit
Ein imposantes Widebody-Kit aus Karbon bläst den werksseitig 1,94 Meter breiten Geländeporsche auf über zwei Meter in der Breite auf. Einen genauen Wert nennt Asma nicht, pro Seite dürften es aber zehn Zentimeter sein. Die scharf geschnittene Optik der Schürzen wird vorn durch gleißende Tagfahr-LEDs untermalt. Hinten schaut ein Doppelrohr mittig aus dem Diffusor.

Gewaltige 22-Zöller
Die Verbindung von der Karosserie zur Straße stellen wahrhafte Riesen-Räder her. Die 22-Zöller sind mit 295er-Pneus bezogen und sorgen dafür, dass die auf 550 PS gesteigerte Leistung des Bi-Turbo-V8 auch sauber auf die Straße gebracht werden. Über den Preis des Umbaus schweigt sich der Veredler aus. Er dürfte aber im fünfstelligen Bereich liegen und damit den Anschaffungspreis von 120.000 Euro des Cayenne Turbo deutlich anheben.

Gehts noch breiter?