Jüngste Fotos offenbaren weitere Details der Fließheck-Limousine

Ein Dreier mit Fließheck? Genau dafür möchte BMW im Jahr 2013 die Kundschaft begeistern. Genauer gesagt, wird der 3er-Ableger eine Mischung aus Fließheck mit einem Schuss Coupé. Die Form suggeriert einen größeren Nutzwert als bei Stufenheck-3er, dessen Kofferraumvolumen 480 Liter beträgt. Wie viel Kunden das 3er-Derivat anziehen wird, steht noch in den Sternen. Schon heute kann man sich dank der Erlkönig-Fotos des Modells darauf einstimmen. Die Tarnung hat BMW gegenüber älteren Prototypen etwas verändert, sodass nun die Konturen des Heckbereichs besser zu sehen sind. Er wirkt nun nicht mehr so wuchtig. Demnach könnte es sein, dass das Design nicht ganz so kontrovers diskutiert werden wird wie noch beim 5er GT.

Mit ausfahrbarem Spoiler
Zum ersten Mal ist auf den aktuellen Bildern ein kleiner ausfahrbarer Heckspoiler zu sehen. Unter der Haube des 3er GT werden die gleichen Motoren wie im normalen 3er zum Einsatz kommen. Das heißt, es dürften überwiegend Vierzylinder-Turbos im GT werkeln. Für die Sechszylinder-Triebwerke heißt dies, dass sie nur in den Topversionen zu finden sein werden.

Bildergalerie: Flügel auf der Klappe