Überarbeiteter Toyota Prius startet im April 2012

Ziemlich genau drei Jahre nach seiner Vorstellung spendiert Toyota dem Prius eine Modellpflege. Optisch ist diese an der Neugestaltung des vorderen Stoßfängers mit vergrößertem unteren Kühlergrill erkennbar. Geändert wurden auch die Rückleuchten sowie die Anordnung der optionalen LED-Scheinwerfer.

Höhere Qualität
Die neu gestalteten Außenspiegel mit integrierten Blinkleuchten sind jetzt elektrisch anklappbar. Neu sind zudem zwei Lackierungen und Dunkelgrau als weitere Polsterfarbe. Für den Innenraum des Prius verspricht Toyota eine ,verfeinerte Qualität", hinzu kommen neue Instrumente. Die Basisversion ist künftig serienmäßig mit einem Navigationssystem inklusive 6,1-Zoll-Touchscreen ausgestattet.

Mehr Komfort
Der für den Prius typische Hybridantrieb bleibt unangetastet. Eine größere Anzahl von Schweißpunkten und zusätzliche Verstärkungen sollen für eine deutlich höhere Karosseriesteifigkeit sorgen. Zusätzlich wurden die Abstimmung der Radaufhängung sowie die Feder-Dämpfer-Kombination zugunsten von mehr Fahrdynamik überarbeitet. Ein besseres Lenkgefühl verspricht man sich durch die höhere Steifigkeit der Lenksäule. Zusätzliche Abdichtungen und Dämmelemente verringern die Wind- und Fahrbahngeräusche. Ab April 2012 steht der geliftete Prius bei den Händlern, zu den Preisen ist noch nichts bekannt. Bislang starten diese bei 25.750 Euro.

Gallery: Gepflegter Pionier