Seven-11: Der Über-CLS

Als Krönung der Leistungssteigerungen für die AMG-6,2-Liter-Biturbo-Motoren präsentiert der Tuner Wheelsandmore nun eine finale Ausbaustufe mit dem Titel "Seven-11". Hinter dem Kürzel verstecken sich die neuen Leistungsdaten des Luxuscoupés. Was in Serie mit 525 PS – beziehungsweise 557 PS mit dem Performance-Package – schon beeindruckt, rückt durch die Tuningmaßnahme weit ins Abseits.

1.100 Newtonmeter Drehmoment
Für das Power-Plus gibt es nicht nur eine auf die Sportkatalysatoren abgestimmt Software, sondern auch einen Klappenauspuff und eine Optimierung der Luftansaugung. Nach der Kur liefert der V8 opulente 700 PS und 1.100 Newtonmeter Drehmoment. Um die brachiale Leistung beherrschbarer zu machen, rüstete der Tuner das Rad-/Reifenwerk um: Auf 20-Zöller werden Hochgeschwindigkeitsreifen von Continental aufgezogen, vorn 255er, hinten drehen sich 305er Pneus. Die dreiteiligen Schmiedefelgen sind in mattem Schwarz lackiert. Ebenfalls in Mattschwarz gehüllt wurden die gefrästen Spezialendrohre, die bei geöffneten Klappen ein akustisches V8-Feuerwerk entfachen sollen. Sobald die Klappen per Fernbedienung geschlossen werden, erinnert die Spaßmaschine wieder an den Auslieferungszustand.

30 Millimeter tiefer
Für das AMG-Fahrwerk hält der Edeltuner ein Fahrwerkskit bereit, welches das Coupé etwa 30 Millimeter näher an den Asphalt rückt. Die Außenhaut des serienmäßig nüchtern schwarz lackierten Coupés wurde matt foliert und mit dem bekannten Wheelsandmore-Rennstreifen versehen.

Bildergalerie: Seven-11: Der Über-CLS