Schmidt Revolution verziert VW Golf und Co mit der Felge Gotham

Schmidt Revolution bietet für Fahrzeuge wie den VW Golf V das Felgen-Modell Gotham an. Es ist in den Finishes HighGloss Silber, SatinBlack, Titan und GunMetall/Front poliert lieferbar. Die verfügbaren Größen reichen von 19 bis 21 Zoll, die Preise je Felge betragen zwischen 299 und 589 Euro. Als i-Tüpfelchen zieren die Gotham-Rundlinge auch ein Demonstrationsobjekt des Herstellers, einen Golf V GTI. Die Version wurde von 2005 bis 2008 gebaut. Auf dem Wolfsburger Kompaktsportler kommen die Felgen vorne in der Dimension 8,5x19 Zoll zum Einsatz, hinten in 9x19 Zoll. In der Ausführung mit einer Einpresstiefe von 45 Millimeter kosten die Schmuckstücke 309 beziehungsweise 339 Euro. Die Vorderseite der Alus wurde mit einer roten Folie überzogen, was pro Stück 50 Euro kostet.

Leistungssteigerung und R32-Schürze
Neben den Felgen wurden dem GTI noch eine Reihe weiterer Veränderungen zuteil. So erhielt sein Zweiliter-Turbobenziner eine Leistungssteigerung durch einen Motorsoftwareeingriff von STO-Chiptuning. Die 799 Euro teure Abgasanlage mit 70-Millimeter-Endrohren stammt von Friedrich Motorsport und ist im Stil des Golf-V-Topmodells R32 gestaltet. Das durch ein HFI-Air-Intake – bestehend aus einem Karbon-Gehäuse, einem Ansaugrohr und einem Luftfilter – geänderte Ansaugsystem steuerte die Firma HG-Motorsport bei. Durch die Änderungen kommt der GTI auf 275 PS. Ein Gewindefahrwerk von AP soll dem Wolfsburger ein agileres Fahrverhalten bescheren. Der Heckansatz wurde vom Golf R32 übernommen. Sämtliche Anbauteile wie Lippe, Schweller und Heckansatz sind in Wagenfarbe lackiert.

Gallery: Scharfe Schuhe