PP Exclusive frischt alten Mercedes SL auf

Von 2001 bis Frühjahr 2008 wurde der Mercedes SL der Baureihe R230 mit runden Doppelscheinwerfern gebaut. Danach erhielt er ein Facelift, das ihm unter anderem Scheinwerfer in L-Form bescherte. Wer noch die erste Ausführung hat und gerne den neuen Look hätte, muss aber nicht gleich ein Exemplar des jüngeren Modells kaufen. Der Tuner PP Exclusive aus Wahnwegen erledigt den Facelift-Umbau bei der älteren SL-Version mit Original-Mercedes-Teilen. Dafür müssen rund 15.000 Euro einkalkuliert werden.

Große Felgen
Darüber hinaus verpasst der Tuner dem Zweisitzer noch einige eigene Akzente. Für weitere 2.200 Euro weitet er die Kotflügel hinten um 55 und vorn um 25 Millimeter pro Seite. So passen dann auch die hauseigenen Felgen in die Radhäuser. Beispielsweise wird es ab Frühjahr 2012 das Modell ,Majestic" in Größen von 20 bis 23 Zoll geben. Auf dem SL dreht es sich vorne in 11x20 Zoll mit einem 3,5 Zoll breiten Außenbett und hinten sogar in 13x20 Zoll mit einem fünf Zoll breiten Außenbett. Aufgezogen werden Dunlop-Reifen in den Formaten 255/30 und 305/25. Ein Radsatz kostet knapp 8.000 Euro. Bereits erhältlich ist als Alternative das Felgen-Modell ,Crownjewel", das ebenfalls in 20 Zoll montiert wird und bis zu sechs Zoll breite Edelstahl-Außenbetten aufweist.

Tieferlegung und Abgasanlage
Die Karosserie kann mithilfe eines elektronischen Tieferlegungsmoduls, das mit Einbau 1.200 Euro kostet, abgesenkt werden. Die Absenkung um bis zu 100 Millimeter wird über die Lenkradtasten gesteuert. Der aktuelle Wert kann über das Kombi-Instrument abgerufen werden. Letzteres wird vom SL 63 AMG übernommen und kostet inklusive Einbau 1.300 Euro. Wer weitere 2.500 Euro drauflegt, bekommt von PP Exclusive noch eine Abgasanlage ab Kat aus Edelstahl installiert. Die Anlage ist in zwei Lautstärkestufen lieferbar: ,mächtig laut" oder ,zivil".

Leder und Pianolack
Wer auch im Innenraum eine Auffrischung benötigt, dem bietet der Tuner beispielsweise eine weiße Nappalederausstattung mit schwarzen Ziernähten an. Dachhimmel und Sonnenblenden werden mit Alcantara verkleidet. Das Ganze kostet 3.900 Euro. Das neue, kleinere Lenkrad ist unten abgeflacht, beledert und für 1.000 Euro zu haben. Alle Holzzierteile werden für 450 Euro mit Pianolack überzogen. Als i-Tüpfelchen gibt es für 480 Euro eine Scheibentönung.

Bildergalerie: Facelift vom Tuner