Hyundai i30cw: Intro Edition

Hyundai bietet zur Markteinführung seines neuen Kombi i30sw ein Sondermodell an. Die limitierte Auflage wird mit zahlreichen Extras bestückt und soll zu einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell eine Ersparnis von 1.140 Euro aufwarten.

Knieairbag für den Fahrer
Basierend auf dem i30 Classic bietet die Intro Edition zusätzlich einen Knieairbag für den Fahrer, eine Zweizonen-Klimaautomatik, Sitzpolster mit kombiniertem Stoff-/Lederbezug, Sitzheizungen vorne, einen elektrisch einstellbaren Fahrersitz sowie Ledermäntel für Lenkrad und -schaltknauf. Dank Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung öffnet sich der vielseitige Fünftürer darüber hinaus auf Knopfdruck und die elektrisch einstellbaren Außenspiegel in Wagenfarbe lassen sich zusätzlich einklappen und beheizen. Zudem zählt die Reifendruck-Kontrollanzeige TPMS zur Ausstattung.

Benziner oder Diesel
Von außen ist die Auftaktserie, lieferbar entweder mit 99 PS starkem 1,4-Liter-Benziner oder 1,6-Liter-CRDi-Diesel mit 110 PS, an 16-Zoll-Alus und einer Einparkhilfe mit vier Sensoren hinten zu erkennen. Der Benziner ist ab 20.690 Euro, der Diesel ab 23.480 Euro zu haben. Neben der Intro Edition ist der i30 Kombi in den drei Ausstattungslinien Classic, Trend und Style zu haben. Der Basispreis beträgt 17.290 Euro, als Antriebsalternativen stehen zwei Ottomotoren und drei Diesel-Varianten zur Wahl.

Hyundai i30cw: Intro Edition