BMW M6 Coupé von Giugiardi Design

Das BMW M6 Coupé ist schon von Haus aus ein sehr sportliches Fahrzeug. Giugiardi Design war es allerdings noch nicht rasant genug. Der Tuner verpasst dem Bayern ein tiefschwarzes Outfit mit rundum neuen Karosserie-Komponenten.

Bodykit von Hamann Motorsport
Der komplette Bodykit für den M6 kommt von Hamann Motorsport. Dazu zählen eine neue Frontschürze, Seitenschweller und ein Heckdiffusor. Für eine bessere Bodenhaftung sorgen ein Heckspoiler auf dem Kofferraumdeckel sowie ein dezenter Dachspoiler. Schwarz folierte Fond- und Heckfenster machen den düsteren Auftritt perfekt. Der Platz in den Radkästen wird mit schwarzen 20-Zoll-Rädern inklusive Distanzscheiben ausgefüllt. Der Bolide soll aber nicht nur wie ein Motorsportler aussehen, sondern auch wie ein echter Renner klingen. Das Team von Giugiardi Design rüstet den M6 deshalb mit einer neuen Auspuffanlage von Hamann inklusive Mittelrohrsatz aus.

Zehnzylinder-Triebwerk mit 507 PS
Den 5,0-Liter-V10 im Bug des bis 2010 produzierten BMW M6 lässt der Tuner unberührt. Der Sauger leistet weiterhin 507 PS, das maximale Drehmoment liegt bei 520 Newtonmeter. Der 2+2-Sitzer beschleunigt so in 4,6 Sekunden von null auf Tempo 100. Ganz günstig ist der Komplettumbau allerdings nicht. Für alle Komponenten verlangt der Tuner rund 22.000 Euro.

Gallery: Tiefschwarzer Bayern-Renner