Neuer Mazda 6 Kombi debütiert auf dem Pariser Autosalon 2012

Nachdem die Limousine bereits auf der Moskau Motor Show im August 2012 ihr Debüt gab, folgt auf dem Pariser Autosalon (29. September bis 14. Oktober 2012) die Weltpremiere der Kombi-Variante. Der Marktstart folgt gemeinsam mit der Limousine im Februar 2013.

Geschrumpft in Länge und Radstand
Der neue Mazda 6 Kombi ist 65 Millimeter kürzer als die Limousine und bringt es auf eine Länge von 4.805 Millimeter. Der Radstand schrumpft um 80 auf 2.750 Millimeter. Dennoch bietet der Kombi mit 522 bis 1.663 Liter ausreichend Kofferraumvolumen.

Dieselmotor erfüllt Euro 6
Ebenso wie die Limousine wird die Variante mit der großen Heckklappe mit drei Benzin- und zwei Dieselmotoren verfügbar sein. Den 2,2-Liter-Skyactiv-D-Dieselmotor gibt es mit 150 und mit 175 PS. Das Vollaluminiumtriebwerk entwickelt ein maximales Drehmoment von 380 beziehungsweise 420 Newtonmeter. Die Triebwerke erfüllen bereits die Euro-6-Abgasnorm und sind entweder mit Sechsgang-Getriebe oder Sechsstufen-Automatik erhältlich.

Kleiner Benziner in zwei Leistungsvarianten
Als hubraumkleinster Benziner steht der Zweiliter-Skyactiv-G-Motor zur Wahl. Dieser ist ebenfalls in zwei Leistungsstufen erhältlich, die 145 oder 165 PS liefern. Das Drehmoment ist bei beiden Varianten mit 210 Newtonmeter angegeben. Das Automatikgetriebe ist nur für die stärkere Variante zu haben.

Neu entwickelter großer Benziner
Zusätzlich bieten die Japaner für ihren Familienwagen noch einen neuen 2,5-Liter-Benziner an, der ausschließlich mit der Sechsstufen-Automatik erhältlich sein wird. Dieser liefert 192 PS und ein maximales Drehmoment von 256 Newtonmeter. Alle Motoren- und Getriebevarianten sind serienmäßig mit dem Start-Stopp-System ,i-stop" ausgestattet. Ebenfalls kommt das Bremsenergie-Rückgewinnungssystem ,i-ELOOP" zum Einsatz.

Preise und Ausstattungen folgen
Weitere Informationen zu Preisen und Ausstattungen wird Mazda mit der Präsentation auf dem Pariser Autosalon 2012 bekannt geben.

Mazda mit viel Platz da