Mercedes-Designer entwerfen Luxusyacht

Eine Yacht von Mercedes? Das klingt im ersten Moment ungewöhnlich. Doch so ungewöhnlich ist es dann doch wieder nicht – sofern man weiß, dass Gottlieb Daimler als Erfinder des Motorboots gilt. 1886 hatte Daimler erstmals einen Ottomotor in ein Boot eingebaut und war damit über den Neckar geschippert. Jetzt besinnt sich der Stuttgarter Autohersteller auf diese Wurzeln und hat zusammen mit dem britischen Bootsbauer Silver Arrows Marine Pläne für eine Luxusyacht vorgestellt.

,Etwas Einmaliges"
Mercedes-Benz Style, die Designabteilung für Produkte außerhalb des Automobilbereichs, entwickelte die puristische Gestaltung und die Raumnutzung der Yacht. Das Exterieur, das Interieur, die Materialien und die Farbkombinationen entstanden komplett nach den Plänen der Autozeichner. ,Ein Boot zu entwerfen, war für uns Automobildesigner eine besonders reizvolle Herausforderung", betont Mercedes-Designchef Gorden Wagener. ,Wir wollten etwas Besonderes schaffen und ich glaube, wir haben etwas Einmaliges kreiert."

Luxuriös und komfortabel
Für die technische Ausstattung und die Konstruktion des Boots ist der Bootsbauer Silver Arrows Marine verantwortlich. Die 14 Meter lange Yacht soll durch Vielseitigkeit und eine intelligente Raumnutzung bestechen. Sie ist für Tagesausflüge geeignet, bietet aber auch Übernachtungsmöglichkeiten. Der Innenraum soll sehr komfortabel und luxuriös gestaltet werden. Die erste Yacht wird 2013 vom Stapel laufen.

Hubschrauber und Möbel
Seit 2010 entwerfen die Mercedes-Designer hin und wieder mit ausgewählten Partnern Produkte außerhalb des Automobilbereichs. So entstand 2011 ein Hubschrauber in Zusammenarbeit mit Eurocopter. Im April 2012 folgte in Kooperation mit der Formitalia Luxury Group, einem italienischen Hersteller von Designermöbeln, eine exklusive Kollektion von Möbeln.

Bildergalerie: Ein Silberpfeil fürs Wasser