Lamborghini: Gallardo geschärft

Noch aggressiver und extremer – so präsentiert Lamborghini auf dem Pariser Autosalon 2012 (29. September bis 14. Oktober) den Gallardo. Dafür bekommen Coupé und Spyder des LP 560-4 neue Front- und Heckpartien. Daneben werden die Topmodelle der Gallardo-Baureihe, der LP 570-4 Superleggera und der LP 570-4 Spyder Performante, optional als weiter aufgewertete Edizione Tecnica angeboten. Insgesamt präsentieren sich die sechs Modelle der Gallardo-Familie jetzt eindeutig differenziert. Ab November 2012 sollen die neuen Versionen bei den Händlern stehen, die Preise stehen noch nicht fest.

Facelift für den Gallardo LP 560-4
Die neu gestaltete Front des LP 560-4 ist geprägt von Dreieck und Trapez, zwei für Lamborghini sehr typische Formen. Diagonale Stege in Wagenfarbe und in Schwarz unterteilen die Frontpartie. Das soll den Sportler breiter, kräftiger und stärker erscheinen lassen. Zusätzlich wurden die Lufteinlässe vor den Vorderrädern vergrößert und dem Stier neue 19-Zöller verpasst. Die Felgen sind in mattem Schwarz lackiert, mit herausgearbeiteten und polierten Stegen in Silber.

Größerer Luftauslass
Neu gestylt wurde auch das Heck des LP 560-4. Der Luftauslass für das Triebwerk hat jetzt eine größere Fläche, was die thermodynamische Effizienz steigern soll. Gegen Aufpreis ist ein Styling-Paket lieferbar, bei dem der untere Frontspoiler, die Luftgitter vorne und hinten sowie die Querstrebe der Heckverkleidung in glänzendem Schwarz lackiert sind.

LP 570-4 Superleggera Edizione Tecnica
Mit konsequentem Leichtbau und einem Fokus auf höchster Performance bilden der LP 570-4 Superleggera und der LP 570-4 Spyder Performante die Spitze der Gallardo-Familie. In den Versionen ,Edizione Tecnica" bekommen sie eine verbesserte Ausstattung und einen individuelleren Auftritt. So gehören zur Edizione Tecnica neben dem großen, feststehenden Heckflügel auch Bremsen in Karbon-Keramik-Technologie. Sie bringen das Leistungsgewicht auf nur 2,35 Kilogramm pro PS.

Drei exklusive Farben
Für die Edizione Tecnica stehen drei neue exklusive Farbkombinationen zur Verfügung. Hier werden jeweils der komplette Dachbogen und die vorderen Lufteinlässe in Kontrastfarbe lackiert. Lieferbar sind Mattschwarz und Mattweiß, die jeweils mit Orange kontrastieren, sowie ein orangener Grundton, der mit Schwarz kombiniert werden kann.

Hecktriebler wird nicht geliftet
Neben den allradgetriebenen Gallardo-Modellen ist weiterhin der heckgetriebene Gallardo LP 550-2 als Coupé und Spyder zu haben. Sein Äußeres wird nicht verändert.

Gallardo geschärft