Widebody-Kit von Prior Design für den Audi R8

Auch wenn der Audi R8 im Serienzustand durchaus auffällt, reicht manchen die Optik des Ingolstädter Supersportlers noch nicht aus. Für diese hat Prior Design nun ein Widebody-Kit entwickelt. Außerdem gibt es für den 4,2-Liter-Motor ein Leistungstuning in zwei Stufen. Das Ergebnis hört auf den Namen ,PD GT850" und würde optisch auch nach Le Mans passen.

Breitbau an allen Ecken und Enden
Die Front wurde komplett überarbeitet. Montiert wird eine neue Frontschürze inklusive Verbreiterungen und integriertem Karbon-Spoiler. Zudem wurden zwei Lufteinlass-Abdeckungen integriert, die mit jeweils zwei Karbonstreben verziert sind. In die Motorhaube wurde ein breiter Luftauslass eingebaut. Die Seitenansicht ist geprägt von massiven Kotflügel-Verbreiterungen und aerodynamisch geformten Seitenschwellern. In diese können optional LED-Leuchten eingebaut werden, die den Boden neben oder unter dem Fahrzeug anstrahlen. Die Heckpartie wird mit einem gigantischen Spoiler versehen. Zudem gibt es eine veränderte Heckschürze mit großem Diffusor-Einsatz und seitlichen Luftauslässen. Auf dem Dach des umgebauten R8 thront eine Hutze. Der Karosseriebausatz ist ab 24.900 Euro erhältlich.

Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung
Neben dem Karosseriebausatz bietet Prior Design ab sofort auch einen neuen Felgensatz in 20 Zoll für den Sportler an. Der Preis hierfür liegt bei 9.900 Euro. Für 2.699 Euro gibt es zusätzlich eine Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung.

Leistungssteigerung auf maximal 565 PS
Für den 4,2-Liter-Motor bieten die westfälischen Tuner eine Leistungssteigerung von 420 auf 475 PS für 5.900 Euro an. Zusätzlich kann mit einem Kompressorumbau die Leistung auf 565 PS angehoben werden.

Breit, breiter, GT850