Tuner DMC möbelt den 458 Italia Spider auf

Schon seit geraumer Zeit ist der Tuner DMC aus Düsseldorf bekannt für seine Umbauten von hochkarätigen Sportwagen. Jetzt kommt der Ferrari 458 Italia Spider in den Genuss einer Leistungskur.

Hab Acht
Schon die serienmäßigen 570 PS des Ferrari sind nicht gerade schwächlich, doch DMC holt mittels eines geänderten Motormanagements 608 Pferdestärken sowie 568 Newtonmeter maximales Drehmoment aus dem V8. Für eine schärfere Optik sorgen 21-Zoll-Schmiedefelgen mit 255er-Gummis vorne, hinten sind 22-Zöller samt 335er-Bereifung montiert. Sportlichere Federn sollen das Handling verbessern.

Volle Carbon-Ladung
Um nach außen zu zeigen, was man hat, bietet DMC einen Body-Kit an. Dieser beinhaltet eine geteilte Frontspoilerlippe und eine neue Motorhaube mit großen Lufteinlässen. Hinzu kommen üppige Seitenschweller, ein großer Heckspoiler sowie die großzügige Verwendung von Carbon auf der Karosserie. Auf jeden Fall mitgebracht werden muss ein Ferrari 458 Spider, Kostenpunkt 221.600 Euro.

Carbon-Granate