G-Power verpflanzt V8 ins BMW 1er M Coupé

Das BMW 1er M Coupé gilt mit seinen 340 PS schon der Serienversion als einer der stärksten Kompakten überhaupt. Die Tuner von G-Power sind bekannt dafür, dass sie starkes noch stärker machen und haben einen V8 in den 1er gepackt. Der Wagen hört auf den Namen ,G1 V8 Hurricane RS", leistet 600 PS und soll über 330 km/h schnell rennen.

4,4 Sekunden von null auf 100 km/h
Das 1er M Coupé verfügt serienmäßig bereits über die Fahrwerkstechnik des großen Bruders M3. Passend dazu verpflanzt G-Power nun den V8-Motor des M3 inklusive Doppelkupplungsgetriebe in den Kompakten. Zusätzlich kommt ein extra für dieses Modell konzipiertes Kompressorsystem mit 0,5 Bar Ladedruck zum Einsatz. Eine im Alugussverfahren gefertigte Airbox mit großem Luftfilter und wasserdurchströmtem Ladeluft-Rückkühlsystem sowie eine in Handarbeit gefertigte Edelstahlauspuffanlage komplettieren das Motortuning. Als Ergebnis stehen 600 PS an. Das sind 240 mehr als im Serien 1er-M und immer noch 180 PS mehr als im M3. Das maximale Drehmoment beträgt 580 Newtonmeter, 80 mehr als beim Serienmodell. Der Spurt von null auf 100 km/h bewältigt der G1 V8 Hurricane RS in lediglich 4,4 Sekunden. Um aus dem Stand auf Tempo 200 zu beschleunigen, vergehen 12,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit soll jenseits der 330 km/h liegen, was das Auto laut G-Power zum schnellsten 1er der Welt macht.

Riesige Keramik-Karbon-Bremsen
Diese enorme Geschwindigkeit verlangt natürlich einiges von Felgen, Reifen, Fahrwerk und Bremsen. Das getunte Coupé steht auf mit Hochleistungspneus von Michelin bezogenen 20-Zoll-Felgen. Hinter den Felgen arbeiten bis zu 396 Millimeter große Keramik-Karbon-Bremsscheiben. Fahrwerkstechnisch wurde auf das G-Power ,Clubsport"-Paket zurückgegriffen. Es besteht aus einem in Druck- und Zugstufe separat einstellbarem Gewindefahrwerk. Besonderes Merkmal ist hier die Möglichkeit, auch den Sturz an Vorder- und Hinterachse je nach Einsatzzweck zu modifizieren.

Motorhaube und Kofferraumdeckel aus Karbon
Um Gewicht einzusparen, wurden Motorhaube und Kofferraumdeckel durch Karbonteile ersetzt. Im Innenraum dominieren Leder und Alcantara. Die originale Sitzpolsterung wurde außerdem neu geformt, um mehr Seitenhalt zu bieten.

Limitiert auf 30 Exemplare
Der G1 V8 Hurricane RS von G-Power ist auf 30 Exemplare limitiert und wird als Komplettfahrzeug ab 168.000 Euro zu haben sein.

Der schnellste 1er der Welt