Ferrari 250 GTE 2+2 von Agostino ,Dino" De Laurentiis versteigert

Ferrari hat im Lauf seiner Geschichte so manches spektakuläre Modell auf die Räder gestellt. Der 1960 vorgestellte 250 GTE 2+2 erstaunte das Publikum aufgrund der Tatsache, dass er Ferraris erster Viersitzer war. Unter der Haube des von Designer Pininfarina gestylten Wagens steckte der berühmte Colombo-V12-Motor mit drei Liter Hubraum und 240 PS. In einem Superzustand erzielt ein solches Modell Traumpreise. Traurig ist es allerdings, wenn ein derartiges Automobil-Kunstwerk Jahrzehnte in einer Garage vor sich hingammelt. So geschehen mit einem Exemplar, das dem berühmten Filmproduzenten Agostino ,Dino" De Laurentiis gehörte. Gerettet werden kann der 250 GTE 2+2, indem man ein Gebot beim Auktionshaus Bonhams abgibt.

Letzter TÜV im Juni 1975
Das Auto wurde 1961 gebaut und von Edmund Hans Bacher in Rom neu gekauft. Danach veräußerte er es an Agostino ,Dino" De Laurentiis weiter. Über die Details, wie der Ferrari Auto nach Großbritannien kam, gibt es keine Informationen. Klar ist: Er wurde 1965 auf die Insel übergeführt. Der spätere Besitzer, der mittlerweile verstorbene Dr. Hector John Anderson, kaufte das Fahrzeug 1967 von einem seiner Patienten. Die am Ferrari angebrachte Steuerplakette ist 1976 abgelaufen. Mit dem Fahrzeug erhält der nächste Besitzer auch das Wartungsheft sowie das letzte MoT-Zertifikat, also das Ergebnis des ,Ministry of Transport"-Tests. Letzterer ist das britische Äquivalent einer Hauptuntersuchung. Bei seiner letzten Überprüfung im Juni 1975 hatte der 250 GTE 2+2 48.509 Meilen auf dem Zähler, also fast 79.000 Kilometer. Laut Bonhams sind danach nur noch wenige Kilometer dazugekommen.

Mindestens 48.000 Euro Erlös werden erwartet
Bonhams erwartet Gebote im Bereich zwischen 48.000 und 72.000 Euro. Die Auktion des Ferrari 250 GTE 2+2 findet am 3. März 2012 in Oxford statt. Fahrgestell und Motor tragen jeweils die Nummer 2647. Anhand der Bilder ist zu erkennen, dass es sich nicht um ein Fahrzeug handelt, bei dem man eben mal neue Reifen aufzieht, volltankt und losfährt. Sowohl am Motor als auch der Karosserie hat der Zahn der Zeit genagt. Das Blechkleid trägt viele Pusteln. Das Auktionshaus spricht daher von einem Angebot für Interessenten, die den Ferrari 250 GTS 2+2 restaurieren wollen.

Agostino ,Dino" De Laurentiis
Der Filmproduzent Agostino ,Dino" De Laurentiis wurde am 8. August 1919 geboren und starb am 11. November 2010. Er war ein vielbeschäftigter Mann und für fast 600 Streifen verantwortlich: darunter ,Conan der Barbar" mit Arnold Schwarzenegger oder ,Der Shootist" mit John Wayne. Lustiger ging bei ,Zwei Missionare" mit Bud Spencer und Terence Hill zu. Als Produzent von Regisseur Frederico Fellinis ,La Strada" (Das Lied der Straße) erhielt er 1954 einen Oscar. Zum Glanz und Glamour der Filmindustrie passte auch seine Fahrzeugwahl in Form des Ferrari 250 GTE 2+2.

Bitte rettet mich!