Chevrolet Camaro ZL1 Cabrio mit 589 PS

Kaum ein Cabriolet bietet so viel Leistung fürs Geld: Das neue Chevrolet Camaro ZL1 Cabrio kostet bei Geigercars in München 88.900 Euro und bietet 589 PS. Nicht nur bei der Leistung glänzt der 6,2-Liter-V8-Kompressor im stärksten Chevy-Cabrio aller Zeiten. Das maximale Drehmoment liegt bei beachtlichen 754 Newtonmeter. Der charakteristische Achtzylinder-Sound dringt durch eine klappengesteuerte Sport-Auspuffanlage ins Freie. Die Gänge werden von einer Sechsgang-Automatik sortiert.

Dämpfer aus der Corvette
Kraftvoll steht die offene Version des aufgeladenen Amis auf 20-Zoll-Leichtmetallfelgen mit 285er-Breitreifen vorn und 305er-Schlappen hinten. Dezente Spoiler rundum sorgen für sportliche Optik und gute Aerodynamik. Das Fahrwerk profitiert von den Dämpfern aus der Corvette ZR1, die sich bis zu 1.000-mal pro Sekunde wechselndem Fahrbahnuntergrund anpassen. Außerdem sollen die Fahreigenschaften durch eine Differenzialsperre sowie eine Domstrebe unter der Motorhaube verbessert werden. Gegenüber dem Coupé verfügt das Cabrio zudem über zahlreiche Karosserie-Verstärkungen.

Schwarzes Leder im Innenraum
Zur Ausstattung des Camaro ZL1 Cabrio gehören unter anderem eine schwarze Lederausstattung, beheizbare Sitze mit Memory-Funktion, ein Soundsystem und ein automatisches Verdeck. Mit zahlreichen elektronischen Fahrhilfen soll das Cabriolet absolut sicher zu bewegen sein. Gleichzeitig hat die Coupé-Variante auf der legendären Nürburgring-Nordschleife eine beachtliche Rundenzeit von 7,41 Minuten erreicht.

V8 und Frischluft