Abt stellt Tuning für den neuen VW Golf vor

Wenn es nach Volkswagen geht, ist der Golf nicht irgendein Auto, er ist das Auto. Dennoch kann man eben jenes Modell auch in seiner siebten Generation individualisieren. Abt stellt jetzt ein neues Tuningprogramm für die Neuauflage des Kompaktklassikers vor.

Leistungskuren bis zu 210 PS
Die bis dato entwickelten Leistungssteigerungen sollen für bessere Beschleunigungswerte und deutlich mehr Dynamik sorgen. Der kleine 1.2 TSI leistet bei Abt 105 statt den serienmäßigen 85 PS. Sportlicher geht der 1.4 TSI zu Werke. Von Hause aus bringt er 140 PS auf die Straße, nach der Leistungskur sind es 165 PS. Der 2.0 TDI leistet – abhängig von der Basisvariante – 180 beziehungsweise 210 PS. Serienmäßig sind es 150 oder 184 PS. Am wirtschaftlichsten ist der 1.6 TDI, der den Golf VII nach dem Tuning statt mit 105 mit 125 Dieselpferden auf Trab bringt.

Umfangreiches Karosserie-Kit
Auch an der Karosserie wird Abt aktiv: Frontspoiler und Frontgrill sollen die kraftvolle Ausstrahlung des Golf betonen, die Scheinwerferblenden Angriffslust zeigen. Außerdem gibt es neue Spiegelkappen, Seitenschweller, einen Heckschürzeneinsatz und einen Vierrohr-Endschalldämpfer. Abgerundet wird das Programm zum einen durch andere Fahrwerksfedern und zum anderen durch Sporträder. Diese sind in den Größen 18 und 19 Zoll erhältlich.

Gallery: Schon getunt: Neuer Golf