Mercedes C-Klasse Erlkönig erwischt

Die C-Klasse ist das meistverkaufte Modell von Mercedes. Fast 80.000 Fahrzeuge der schwäbischen Mittelklasse wurden 2011 in Deutschland zugelassen. Ein Grund für die guten Verkaufszahlen war sicherlich auch das Facelift im Jahr 2011. Jetzt gibt es zum ersten Mal Bilder der neuen C-Klasse, die 2014 auf den Markt kommt. Unser Erlkönig-Fotograf hat einen getarnten Prototypen bei Testfahrten abgeschossen.

Neue Formen an Front und Heck
Der erwischte Prototyp ist an der Front gut gepolstert. Das hat auch seinen Grund: Mercedes wird das Gesicht der C-Klasse deutlich überarbeiten und vermutlich an die Baureihen CLS und SLK mit einer stärker gepfeilten Frontpartie anlehnen. Ein Kennzeichen dafür sind schmale Scheinwerfer sowie ein flach und breit geformter Kühlergrill. Bei dem von uns fotografierten Erlkönig sind die Flanken zwar noch glatt gestrichen, der Mittelklasse-Wagen dürfte aber an den Seiten stärker geformte Sicken und Kanten erhalten. Die neuen Seitenspiegel bekommen eine runde Form und sitzen weiterhin im Dreieck der A-Säule. Auch das Heck haben die Testpiloten vor ihrer Ausfahrt sorgfältig abgeklebt. Auffällig sind ein gut gepolsterter Kofferraumdeckel und runde Heckleuchten. Die Erlkönig-Bilder lassen vermuten, dass die C-Klasse eine Abrisskante bekommt. Bei den Heckleuchten könnte eine neue LED-Technik in Erprobung sein.

Das wird die neue C-Klasse