Hamann Hawk Roadster auf dem Genfer Autosalon 2012

Der Mercedes SLS AMG Roadster ist ohnehin schon ein beeindruckendes Auto. Doch das hindert Hamann nicht, dem Frischluft-Supersportler ein maßgeschneidertes Tuningprogramm zu verpassen. Das Ergebnis hört auf den Namen ,Hamann Hawk Roadster" und beeindruckt durch noch mehr Power, einen aggressivieren Auftritt und ein individuell gestaltetes Interieur.

65 PS und 30 Newtonmeter obendrauf
571 PS und 650 Newtonmeter Drehmoment – das sind die Leistungsdaten, die der 6,2-Liter-Motor des Serien-SLS zu bieten hat. Doch die Techniker von Hamann entlocken dem V8-Aggregat weitere Kraftreserven. 636 PS und 680 Newtonmeter stehen nun zu Buche. Bestandteil der Leistungsoptimierung sind eine neu programmierte Motorsteuerung und eine aus Edelstahl gefertigte Sportabgasanlage. Diese soll in Kombination mit einem Sportluftfilter für einen kernigen Sound sorgen. Das Leistungsplus macht sich auch bei den Fahrwerten des SLS Roadsters bemerkbar: Den Spurt von null auf Tempo 100 absolviert der Zweitürer in 3,6 Sekunden – das sind zwei Zehntel weniger als beim Serienfahrzeug. Die Höchstgeschwindigkeit steigt um drei Stundenkilometer auf 320 km/h.

Neue Schürzen, breitere Kotflügel
Auch an der Optik des SLS haben die Tuningspezialisten aus dem schwäbischen Laupheim kräftig Hand angelegt. Neben einer exklusiven Mattlackierung in Rot gibt es eine geänderte Frontschürze mit größeren Lufteinlässen sowie einer neuen LED-Scheinwerfereinheit. Die Serien-Motorhaube wurde durch eine Karbon-Ausführung ersetzt. Für einen noch bulligeren Auftritt sorgen Seitenschweller sowie Kotflügelverbreiterungen – vorne um 60 Millimeter, hinten um 70 Millimeter je Seite. Auch die Heckschürze wurde neu gestaltet und beinhaltet neben einem markanten Diffusor genügend Platz für vier gewaltige Endrohre mit jeweils 90 Millimeter Durchmesser. Den Kontakt zur Straße stellen Schmiederäder in 21 Zoll her. Vorne sind Reifen der Größe 245/30 ZR21 aufzogen, hinten Gummis in der Dimension 345/25 ZR21. Für eine optimierte Straßenlage wurde ein Gewindefahrwerk verbaut. Es ist mit höhenverstellbaren Gewindedämpfern und progressiv gewickelten Fahrwerksfedern ausgestattet. Mithilfe des Gewindefahrwerks lässt sich die Karosserie um bis zu 30 Millimeter absenken.

Exklusives Interieur
Der Innenraum des Super-Roadsters präsentiert sich komplett überarbeitet. Die Werksausstattung wird durch eine Leder-/Alcantara-Kombination mit Ziernähten ersetzt. Die Lüftungsdüsen, die Türeinstiegsleisten und die Mittelkonsole sind mit roten Karbon-Leisten verziert. Hinzu kommen ein neues Sportlenkrad und schwarz eloxierte Alupedale. Zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wird der ,Hamann Hawk Roadster" auf dem Autosalon 2012 in Genf (8. bis 18. März). Was das Tuningprogramm für den SLS AMG Roadster kostet, hat der Veredler noch nicht mitgeteilt. Allein für das Basisfahrzeug werden allerdings bereits stolze 195.160 Euro fällig.

Bildergalerie: Tuning-SLS mit 636 PS