Die mit dem Golf spielt

Andrea Friedrich hat schon viel geschafft: Die 23-jährige wurde nicht nur zum ,Monster Energy Girl" gekürt, sondern konnte auch den Titel ,Miss Yamaha 2012" einheimsen. Jetzt will die Immobilienkauffrau im Motorsport mitmischen, und zwar ganz vorn. Um bei Rennveranstaltungen wie VLN, GLP und ähnlichen an den Start gehen zu dürfen, hat sie extra bei einer Rennfahrer-Schule ihre A-Lizenz erworben.

460 Newtonmeter Drehmoment
Da zum Rennen auch ein Bolide gehört, musste Andreas VW Golf GTI, ein Modell aus der fünften Generation mit Zweiliter-TFSI-Motor, unters Messer. Die Operation wurde bei BBM Motorsport vorgenommen. Der Tuner aus Senden in der Nähe von Münster optimierte die Serienwerte des GTI von 200 auf 336 PS und von 280 auf 460 Newtonmeter Drehmoment. Beindruckend sind auch die Fahrwerte des 1.270 Kilogramm schweren GTI: Auf Tempo 100 spurtet der Golf nun in 5,1 Sekunden, die Spitze ist erst bei 275 km/h erreicht. Der Kraftzuwachs wurde unter anderem durch den Einbau von Audi-S3-Komponenten erreicht, dazu gehört auch der Turbolader. Auch eine Abgasanlage von Supersprint leistet einen nicht unwesentlichen Part zum Power-Plus. Verbaut sind zudem ein Doppel-DIN-Ladeluftkühler sowie eine Sportkupplung.

5,1 Sekunden auf 100 km/h, 275 km/h Spitze
Den Kontakt zum Boden stellen 18-Zöller mit Semislicks her. Sie sind an ein KW-Clubsport-Gewindefahrwerk mit einstellbaren Domlagern montiert. Zur Zügelung der Kräfte ist eine Stoptech-Bremsanlage mit 355er-Scheiben und Vierkolben-Sätteln vorhanden. Im Innenraum gibt es einen Überrollkäfig aus dem Hause Wiechers, Gurte und Sitze wurden entsprechend adaptiert. Der Preis des Umbaus liegt bei 19.500 Euro zuzüglich Montage.

Gallery: Die mit dem Golf spielt