Novitec tunt den Fiat Panda

Kaum ist er auf der Welt, muss der kleine Bär auch schon ins Fitnessstudio: Tuner Novitec hat dem aktuellen Fiat Panda die Muskeln gestärkt und ihm einen Sport-Dress angezogen. So bekommt die Nase einen Spoiler verpasst, der an der Serienschürze fixiert wird. Am Hinterteil wird an der Klappe ebenfalls ein Spoiler montiert. Er kostet 179 Euro, die Ausführung für vorn ist für 219 Euro zu haben. Für die Fortbewegung werden dem Panda richtig schöne Beine gemacht: Die 17-Zöller mit acht geschwungenen Doppelspeichen sind wahlweise in Mattschwarz oder Silber poliert erhältlich und mit 215er-Niederquerschnittsreifen bezogen. Eine Felge kostet 189 Euro, der Komplettradsatz mit Bereifung ist 1.316 Euro teuer.

Sportfedern oder Gewindefahrwerk
Auf die Sport-Pneus abgestimmt sind die hauseigenen Sportfedern, die den Fiat in Kombination mit den Serienstoßdämpfern um etwa 35 Millimeter tieferlegen. Alternativ gibt es ein Gewindefahrwerk, mit dem der Panda zwischen 30 und 80 Millimeter abgesenkt werden kann. Die Fahrwerkslösungen sind ab 129 Euro im Programm.

Mehr Kraft für den Zweizylinder
Dem Zweizylinder-TwinAir-Otto des Panda entlockt der Tuner mehr Leistung. Der Turbomotor erstarkt dank Zusatzsteuergerät von 85 auf 99 PS. Damit beschleunigt der Fünftürer in nur 10,1 Sekunden von null auf 100 km/h und wird 188 km/h schnell. Der Serien-Bär braucht dafür 11,2 Sekunden und erreicht eine Spitze von 177 km/h. Die Power-Spritze wird für 499 Euro angeboten.

Diesel wird auch stärker
Per Powerrail-Modul, das sich innerhalb weniger Minuten installieren lassen soll, kommt der 1,3-Liter-Turbodiesel zu mehr Bumms. Die PS-Zahl wächst von 75 auf 91. Dadurch verkürzt sich die Sprintzeit auf Tempo 100 von normal 12,8 auf 11,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit steigt von 168 auf 178 km/h. Das Modul kostet 399 Euro. Für Freunde kernigen Sounds wird ein Sportendschalldämpfer mit je einem runden, 90 Millimeter großen Endrohr links und rechts angeboten. Das Edelstahl-Abgassystem wird mit 299 Euro veranschlagt.

Bildergalerie: Kleiner Muskel-Bär