Neue Erlkönigbilder: Schnittiger X3-Ableger startet 2014

Angespornt vom Erfolg des X6 plant BMW, dessen Karosseriekonzept eines SUV-Coupés auch eine Klasse tiefer anzuwenden. Neue Erlkönigbilder zeigen jetzt, dass sich die Entwicklung des X4 auf der Zielgeraden befindet.

Ausblick in Shanghai
Mit dem selbst entwickelten Kunstbegriff "Sports Activity Coupé" bezeichnet BMW jene SUV-Modelle, die eine stark nach hinten abfallende Dachlinie aufweisen. Einen bereits seriennahen Ausblick auf den X4 gab schon Ende April 2013 die Studie BMW Concept X4 auf der Shanghai Motor Show. Der Premierenort gibt auch ganz klar die Märkte an, auf die der X4 zielt: China und die USA. Dort wird das neue SUV auch vom Band laufen, nämlich parallel zum X3 in Spartanburg.

Darf es etwas niedriger sein?
Die BMW-Modelle X3 und X4 teilen sich eine gemeinsame Basis: So sind die Länge von gut 4,67 Meter und der Radstand von 2,81 Meter exakt gleich. Unterschiede zwischen beiden Modellen gibt es in der Breite. Hier bietet der X4 mit 1,91 Meter drei Zentimeter mehr. Um fünf Zentimeter sinkt der Wert für die Höhe, der künftige X4 misst 1,62 Meter. Motorenseitig ist mit dem Angebot aus dem X3 zu rechnen, welches derzeit von 143 bis 313 PS reicht. Spätester Premierenzeitpunkt dürfte der Genfer Automobilsalon im März 2014 sein.

Bildergalerie: Erwischt: BMW X4