Mercedes S-Klasse Cabrio mit Stoffverdeck erwischt

Zuletzt wurde eine offene S-Klasse im Jahre 1967 produziert. Es wird also mal wieder Zeit. Nachdem man auf der Detroit Motor Show 2007 die opulente Studie Ocean Drive mit vier Türen, vier Sitzplätzen und Stoffverdeck zeigte, scheint es nun endlich soweit zu sein. Dies sind die aktuellsten Erlkönigbilder des kommenden Mercedes S-Klasse Cabriolets (wie es wohl auch offiziell heißen wird). Es basiert auf dem kürzlich vorgestellten S-Klasse Coupé, wird zwei Türen und ein klassisches Stoffdach erhalten.

Mercedes will ins High-End-Luxus-Segment
Hinter der Einführung mehrerer neuer Premium-S-Klasse-Varianten steckt der Plan, ins High-End-Luxus-Segment vorzudringen, jetzt, da ein separates Maybach-Auto ja endgültig Geschichte ist. Dafür soll es neben S-Klasse Coupé und dem hier gezeigten Cabrio auch eine verlängerte Maybach-Version und eine extra lange Pullmann-Limousine geben.

Marteinführung wohl Ende 2015
Das neue Mercedes S-Klasse Cabrio dürfte die gleichen Motoren erhalten wie das S-Klasse Coupé. Neben einem 4,7-Liter-Biturbo-V8 mit 455 PS wären das eine S 63 AMG-Version mit 585 PS und ein S 65 AMG mit 630 PS-Biturbo-V12. Allradantrieb dürfte es optional ebenfalls geben. Das Mercedes Luxus-Cabrio fährt genau in den Radius von Aston Martin Vanquish Volante, Bentley Continental GTC und Maserati GranCabrio. Mit der Markteinführung ist gegen Ende 2015 zu rechnen.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Mercedes S-Klasse Cabrio ab 2015