Kia Sorento: Erste Bilder der dritten Modellgeneration

Ende Juli 2014 wurden die ersten Skizzen und Renderings der dritten Modellgeneration des Kia Sorento veröffentlicht. Peu à peu fährt Kia mit der Enthüllung fort und zeigt jetzt Bilder vom neuen SUV-Flaggschiff. Öffentlich präsentiert wird der Sorento erstmals Ende August in Korea, seine Europapremiere findet dann auf dem Pariser Autosalon vom 4. bis 19. Oktober 2014 statt.

Premium-Ausstrahlung
Die dritte Modellgeneration spricht die aktuelle Designsprache von Kia. Das neue Modell des Sorento wird länger, flacher und breiter als die Vorgängerversionen. So verliert die Dachlinie 15 Millimeter an Höhe, die Karosserie wächst um 95 Millimeter auf 4,78 Meter und der Radstand vergrößert sich um 80 Millimeter. Gerade der Zuwachs beim Radstand soll laut Kia für mehr Platz in allen drei Sitzreihen sorgen. Auffällig an der neuen Frontoptik ist ein größerer und fast aufrecht stehender Kühlergrill. Die Südkoreaner wollen sich mit der neuen Optik des SUV im Premiumbereich ansiedeln.

Noch keine genaueren Angaben
Anfang 2015 wird das neue Kia-SUV beim Händler stehen. Wie sehr sich die geplante Umsiedlung in das Segment der Premium-SUVs auf den Preis auswirken wird, lässt sich noch nicht sagen. Auch in Sachen Antrieb hält sich Kia noch bedeckt. Denkbar wäre der aktuelle 2,2-Liter-Diesel, der leicht überarbeitet und als Euro-6-Aggregat auf dem deutschen Markt im Sorento angeboten werden könnte.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Länger, breiter, flacher