Lotus Elise S Cup R: Erlkönig wirft Fragen auf

Manchmal bleibt einem nichts als wilde Spekulation. So wie im Falle des Lotus Elise S Cup R, der kürzlich auf der Nordschleife als Erlkönig erwischt wurde. Mit Nummernschildern. ,Fragen Sie nicht", ist die Antwort von Lotus auf das hier gezeigte Fahrzeug. Ah ja.

Aerodynamik wie das Elise-Cupfahrzeug
Es handelt sich um eine Elise, so viel ist sicher. Allerdings sind die zusätzlichen Aerodynamik-Komponenten neu. Sie gleichen denen des 2014er Rennautos Elise S Cup R aufs Haar. Auch den mittigen Einzel-Auspuff kennen wir vom Rennauto. Ins Blaue hinein geraten, könnte man vermuten, dass wir hier die Straßen-Variante des Elise S Cup R sehen. Immerhin gibt es Nummernschilder und funktionierende Scheinwerfer. Ob irgendjemand mutig genug ist, diesen Splittern, Diffusoren und Spoilern eine Zulassung zu gewähren, ist eine andere Frage.

Elise S Clubracer ähnlich schnell
Außerdem gibt es ja bereits den Elise S Clubracer, der wie das Cup-Fahrzeug über einen 1,8-Liter-Kompressor mit 220 PS verfügt und mit knapp 900 Kilo auch genau so viel wiegt. Wir werden abwarten müssen ob Lotus die bisher extremste Elise wirklich auf die Straße loslässt.

Lesen Sie auch:

Gallery: Radikalste Elise als Straßenversion?