Toyota GT86 CS-R3 nach Rallye-Deutschland-Debüt

Die Rallye Deutschland 2014 ist Geschichte. Hyundai feierte seinen ersten WRC-Doppelsieg und der Toyota GT86 CS-R3 erlebte einen erfolgreichen ersten Härtetest. Vier Tage lang pilotierte die ehemalige Rallye-Damenweltmeisterin Isolde Holderied den Rallye-GT86 als Vorausfahrzeug über insgesamt gut 1.300 Kilometer.

Ab 94.000 Euro
Das Fazit: Keine Probleme, viele wertvolle Erkenntnisse und hohes Interesse bei Fans und Wettbewerbern. Ab 2015 wird das Toyota-GT86-Rallyeauto in der HJS TMG CS-R3 Trophy fahren, die im Rahmen der Deutschen Rallye-Meisterschaft vergeben wird. Somit wird erstmals seit 20 Jahren wieder ein neu homologierter Hecktriebler auf der Rallyepiste zu bewundern sein. Die Toyota Motorsport GmbH (TMG) wird den GT86 CS-R3 als Bausatz ab dem ersten Quartal 2015 anbieten. Wer bis zum 31. Januar 2015 bestellt, erhält das Rallye-Kit für 94.010 Euro. Danach ist der Bausatz, der unter anderem aus einem FIA-geprüften Sicherheitskäfig, dem überarbeiteten 2,0-Liter-Boxermotor sowie diversen weiteren Rallye-spezifischen Teilen besteht, für 99.960 Euro erhältlich.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Erfolgreiche Rallye-Premiere