OK-Chiptuning: Mehr Power und ungewöhnlicher Look

Tuner machen auch vor Skoda-Modellen nicht Halt und verpassen den Tschechen mehr Power. Das ist nicht schwer, denn wer sich auf die VW-Gruppe spezialisiert hat, kann seine Leistungssteigerungen für Audi, Seat, VW und eben auch den tschechischen Ableger des Konzerns anbieten.

Nach der Kur 210 PS
Das tut auch OK-Chiptuning aus dem nordrhein-westfälischen Neukirchen-Vluyn und packt dem Skoda Superb mehr Pferde in den Stall. So werden dem Zweiliter-TDI 210 PS und 435 Newtonmeter entlockt. Das Serienmodell fährt mit 170 PS und 350 Newtonmeter hinterher. Der chirurgische Eingriff in die Motorelektronik schlägt mit 650 Euro zu Buche. Wenn ein Doppelkupplungsgetriebe DSG montiert ist, sind noch mal 200 Euro für die Anpassung von dessen Software an das erhöhte Drehmoment fällig. Zudem hält der Veredler ein Gewindefahrwerk von H&R bereit. Es für 1.145 Euro zu haben, allerdings muss der Einbau extra bezahlt werden. Die Verbindung zwischen Auto und Straße übernehmen 20-Zoll-Schmiedefelgen vom Audi A6, sie sind mit 235er-Reifen bezogen.

Rot und grau
Während man die gewachsene Kraft vor allem spürt, sieht man eine weitere Veränderung, vorausgesetzt, man erblickt das Auto in einer schrägen Perspektive. Die Folierung wird von der Firma Cam Shaft aus dem Allgäu übernommen. Während die rechte Hälfte des Fahrzeugs ein gedecktes Grau schmückt, zieht die linke Hälfte mit einem leuchtenden Rot die Blicke auf sich. Damit dürfte dieser Skoda ein geeigneter Fluchtwagen wofür auch immer sein: Die Zeugen werden sich zur Farbe des Autos heftig widersprechen.

Gallery: Der perfekte Fluchtwagen