Deutsches Fußball-Nationalteam bekommt neuen Mercedes-Bus

Es ist eine seit Jahrzehnten gepflegte Tradition: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft (sowohl Herren wie auch Damen) wird in einem Mercedes-Bus zu den Spielen transportiert. Jetzt wurde dem Männerteam, seines Zeichens Weltmeister 2014, ein neues Fahrzeug überreicht. Bei der Premiere des Travego M im speziellen Design waren die Spieler Jonas Hector, Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger anwesend. Ebenfalls mit von der Partie: Teammanager Oliver Bierhoff.

Sicher ist sicher
Enthüllt wurde der Bus zwei Tage vor dem Länderspiel der deutschen Mannschaft in Köln gegen die USA. Mercedes betont, wie sicher der Travego M ist. Etwa durch einen automatischen Bremsassistenten und den vorausschauenden Tempomat, der in die Getriebesteuerung eingreift. Oliver Bierhoff erfreut sich dagegen mehr an der Optik. Dort prangt das neue Logo mit den Worten ,Die Mannschaft", die seit dem WM-Gewinn 2014 und dem gleichnamigen Dokumentarfilm legendär sind.

Wolfgangs neues Baby
Und wer darf den Mercedes Travego M fahren? Natürlich nicht Lukas Podolski, sondern Wolfgang Hochfellner. So heißt der langgediente Busfahrer des Teams, der von der Leistung seines neuen Dienstwagens schwärmt: ,Mit seinen 476 PS fährt sich der Travego M wie eine sportliche Limousine." Seit 1990 ist Mercedes übrigens Generalsponsor der Nationalmannschaft. Nur bei Europa- und Weltmeisterschaften muss Hochfellner auf die Marke mit dem Stern verzichten. Hier stellt seit geraumer Zeit Fahrzeugsponsor Hyundai die Busse.

Lesen Sie auch:

Gallery: M wie Mannschaft