Mazda in Tokio: Concept Cars mit Erdgasantrieb und mit Benzin-Elektro-System

Auf der Tokyo Motor Show (23. November bis 1. Dezember 2013) stellt Mazda zwei neue Motorisierungen für den 3 vor. Zum einen ist es ein Erdgasantrieb, zum anderen ein Hybrid-System aus Benziner und Elektromotor.

Wenige Modifikationen für bivalenten Antrieb
Mit dem Skyactiv-CNG Concept will der Hersteller auf die steigende Nachfrage nach Fahrzeugen mit Erdgasantrieb reagieren. Wegen seines hohen Verdichtungsverhältnisses von 14,0:1 ist der Skyactiv-G-Benzinmotor für den Einsatz im Erdgas-Mazda prädestiniert, denn CNG-Motoren verbrennen den Kraftstoff mit hohem Druck. Daher waren nach Angaben des Herstellers nur wenige Modifikationen notwendig, um den Motor auf den bivalenten Betrieb mit Benzin und Erdgas auszulegen. Weitere Details hat Mazda noch nicht bekannt gegeben, wann und wo das Modell auf den Markt kommt, wurde ebenfalls nicht mitgeteilt.

Hybrid mit Zweiliter-Verbrenner
In der Hybridversion des Mazda 3 kommt ein speziell entwickelter Zweiliter-Skyactiv-G-Benzinmotor in Verbindung mit einem Elektromotor zum Einsatz. Der Hybrid kommt zunächst in Japan, Europa soll folgen. Wann das sein wird und welche Spezifikationen der Antrieb aufweist, haben die Japaner auch noch nicht verraten.

Mazda 3: Hybridantrieb kommt