Neuauflage des Kraft-Kleinwagens startet im Frühjahr 2015

Das kann kein Zufall sein: Nach dem Facelift hat der VW Polo GTI einen 1,8-LIter-Turbo mit 192 PS unter der Haube. Exakt genauso stark sind der Mini Cooper S und der Opel Corsa OPC. Doch beide Marken werden leistungsmäßig eine Schippe nachlegen, Opel im Rahmen der Neuauflage des Corsa. Das zeigen nun erste Erlkönig-Bilder des kommenden Corsa OPC.

Feiste Enden
Neben zusätzlichen Lufteinlässen fallen vor allem der mächtige Dachspoiler und die beiden Endrohre im ,Schubkarren-Stil" auf. Letzteres Kennzeichen ist für Corsa-Fans eine Ansage, denn bislang erkannte man daran die Nürburgring-Edition (NRE) des OPC. Das lässt darauf schließen, dass die aus dem 1,6-Liter-Turbobenziner geholten 210 PS zum Normalfall werden, um Polo und Mini auf dem Papier abzuhängen. Die hierauf basierende NRE könnte zukünftig bei etwa 230 PS liegen.

Premiere in Genf
Was gibt es noch optisch zu berichten? Der unverändert nur dreitürig angebotene Corsa OPC verliert künftig seine markanten Außenspiegelfüße. Erstmals offiziell gezeigt wird der Kraft-Opel voraussichtlich im März 2015 auf dem Automobilsalon in Genf.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Erwischt: Opel Corsa OPC