Audi TT RS von PP Performance und Cam Shaft

,Zu viele Köche verderben den Brei", lautet ein bekanntes Sprichwort. Da mag sicherlich etwas dran sein. Doch mehrere Köche können zusammen auch einzigartige Gerichte zaubern. Ein gutes Beispiel liefern die beiden Tuningschmieden PP Performance und Cam Shaft. Gemeinsam haben sie den Audi TT RS Black&White Edition aufgebaut. Die Arbeit haben sich die beiden Firmen dabei geschickt aufgeteilt: PP Performance aus dem baden-württembergischen Weißbach hat alle Umbauten erledigt, Leistungssteigerung und Bodykit inklusive. Und Cam Shaft aus dem niederrheinischen Kempen hat dem Sportler anschließend das passende zweifarbige Outfit verpasst.

470 statt 340 PS
Dem Audi TT RS, der mit seinen 340 PS bereits ab Werk der stärkste TT ist, werden eine ganze Menge zusätzlicher Pferdestärken entlockt. Dazu wurden ein Ladeluftkühler, eine Downpipe, ein neuer Katalysator, eine größere Benzinpumpe sowie eine Sportkupplung verbaut. Das Resultat: Der 2,5-Liter-Fünfzylinder leistet jetzt 470 PS, das maximale Drehmoment wächst von 450 auf 650 Newtonmeter. Um den kompakten Power-Sportler auch wieder rechtzeitig zum Stehen zu bringen, wurde eine Keramik-Bremsanlage installiert. Die Motorhaube, die Frontlippe, der Kofferraumdeckel, der Heckflügel, der Diffusor sowie die Außenspiegelgehäuse wurden durch Komponenten aus dem leichten und zugleich hochfesten Carbon ersetzt.

Folierung in Schwarz-Weiß
Im zweiten Schritt hat der TT RS einen neuen Look erhalten. Dazu wurde der Audi nahezu komplett mit Folie beklebt. Während der Großteil der Karosserie jetzt in mattem Perlmuttweiß erstrahlt, sind die Türen und Türeinstiege in mattem Schwarz gehalten. Passend dazu wurden die Felgen in Glanzschwarz pulverbeschichtet und mit glänzendem Klarlack versiegelt. Der gezeigte TT RS Black&White Edition steht für 38.000 Euro zum Verkauf. Wer sein eigenes Modell von den beiden Spezialisten umbauen lassen möchte, muss 10.650 Euro auf den Tisch legen.

TT RS mit 470 PS