Mercedes E-Klasse als Erlkönig: So kommt die Neue

Die aktuelle Mercedes E-Klasse ist bereits seit 2009 auf dem Markt. Und auch wenn es im Januar 2013 ein umfangreiches Facelift gab, so sagt uns der durchschnittliche (und immer kürzer werdende) Modellzyklus: Es wird mal wieder Zeit für einen Nachfolger. Diesen Nachfolger sehen Sie – als ziemlich stark getarnten Prototypen - auf unseren Erlkönig-Bildern. Aller Voraussicht nach wird die nächste E-Klasse 2016 erscheinen und sich optisch da einordnen, wo die aktuellen Generationen der C- und S-Klasse angefangen haben. Von der C-Klasse erbt sie auch die modulare MRA-Plattform, was bedeutet, dass die neue E-Klasse leichter, steifer und effizienter daherkommen wird. Die MRA-Plattform baut auf leichte Materialien wie Aluminium und ist auch für alternative Antriebe ausgelegt.

Neuer modularer Reihensechszylinder?
Die Nutzung der neuen Neungang-Automatik, die teilweise bereits in der aktuellen E-Klasse und im CLS zum Einsatz kommt, soll ausgeweitet werden. Gerüchten zufolge ist auch ein neuer Reihensechszylinder in der Mache. Er ist modular aufgebaut und soll sich Komponenten wie Produktionsprozesse mit kleineren Vier- und sogar Dreizylindermotoren teilen, die ebenfalls in Planung sind. Ähnliche Strategien beobachtet man derzeit bei BMW und Jaguar. Natürlich wird auch die neue Mercedes E-Klasse eine eigene AMG-Variante erhalten. Sie bekommt den neuen Allzweck-Performance-Motor aus AMG GT und C 63 mit acht Zylindern, vier Liter Hubraum und zwei Turboladern, der im Moment bis zu 510 PS leistet, aber wohl auch deutlich mehr Power verträgt.

Coupé und Cabrio werden edler
Noch nicht offiziell bestätigt, aber bei der Länge dieses Prototypen durchaus wahrscheinlich, wird die nächste E-Klasse wohl über einen größeren Radstand verfügen. Wie bisher soll es fünf Versionen geben: Limousine, Limousine mit langem Radstand (für China), T-Modell, Coupé und Cabriolet. Weil die aktuelle C-Klasse auch Coupé- und Cabrio-Varianten erhalten wird, sollen die zweitürigen E-Klassen einen deutlichen Sprung in Richtung Luxus machen. Insgesamt soll das Styling der neuen E-Klasse sportlicher und aerodynamischer werden. Auch eine dritte Generation des Mercedes CLS ist geplant.

Lesen Sie auch:

Gallery: Neue Mercedes E-Klasse ab 2016