Der neue Porsche 911 Carrera GTS

Da steht man beim Porsche-Händler und muss sich entscheiden: Der 911 Carrera S mit 400 PS ist für den persönlichen Geschmack eigentlich zu schwach, den 911 GT3 empfindet man mit 475 PS aber als zu stark. Problemlösung à la Porsche: Die Zuffenhausener schicken jetzt die zweite Generation des 911 Carrera GTS an den Start. Der Leistungs-Kompromiss soll die Lücke zwischen GT3 und Carrera S schließen.

Mehr Leistung
Vier Modelle – Coupé und Cabriolet jeweils mit Heck- und Allradantrieb – wird es von dem Lückenfüller geben. Dabei schöpft der 3,8-Liter-Boxermotor in allen Vieren 430 PS aus seinen sechs Zylindern. In Verbindung mit dem Siebengang-PDK-Doppelkupplungsgetriebe schafft der 911 Carrera GTS den Spurt von null auf 100 km/h in vier Sekunden. Das Cabrio braucht 0,2 Sekunden mehr. Schluss ist für alle Modelle erst bei über 300 km/h. Spitzenreiter ist mit 306 km/h das über die Hinterräder angetriebene Schalt-Coupé. Dabei sollen die Verbrauchswerte auf dem Niveau der S-Modelle bleiben.

Mehr Fahrdynamik
Serienmäßige technische Zutaten in den neuen GTS-Modellen des 911ers sind das Sport-Chrono-Paket, eine zehn-Millimeter-Tieferlegung des aktiven Dämpfersystems und eine Sportabgasanlage.

Mehr Optik
Die neuen Elfer setzen sich äußerlich von den anderen Carrera-Modellen ab: Alle GTS-Varianten bauen auf der Carrera-4-Karosserie mit den breiter ausgestellten Radhäusern an der Hinterachse auf. Serienmäßig sitzen dort – wie auch an der Vorderachse – mattschwarze 20-Zoll-Räder mit Zentralverschluss. Die serienmäßigen Bi-Xenon-Scheinwerfer wurden abgedunkelt. Schwarz lackierte Leisten auf dem Lufteinlassgitter sowie mattschwarze Schriftzüge und schwarz verchromte Endrohre heben das Heck von den Standard-Carreras ab.

Mehr Preis?
Die vier neuen GTS-Modelle werden in Deutschland ab November 2014 beim Händler stehen. Auch der GTS-Einstiegspreis rangiert kompromissbereit zwischen Carrera S (ab 105.173 Euro) und GT3 (ab 137.303 Euro): Bei 117.549 Euro geht es los.

Lesen Sie auch:

Gallery: Update für Leistung und Fahrdynamik