Koreaner präsentieren auf der SEMA-Show fünf krasse Soul-Modelle

Gleich fünf krasse Umbauten des Crossovers Soul hat Kia zur großen Messe der ,Specialty Equipment Market Association", kurz SEMA, mitgebracht. Die Tuningshow läuft noch bis zum 8. November in Las Vegas und von den Koreanern bekommen die Besucher so einiges auf die Ohren. Alle gepimpten Soul eint nämlich das Thema Musik.

Amped Soul
Das Technik-Magazin ,Popular Mechanics" hat den Soul zur rollenden Lautsprecher-Box umbauen lassen. Mit LED-Beleuchtung und vier Zwölf-Zoll-Infitity-Subwoofern bestückt, soll der Wagen jede Massenveranstaltung aufmischen können. Erreicht werden die Events auf dreiteiligen 22-Zöllern. Um Platz für die Musikanlage zu schaffen, wurde auf der Beifahrerseite die B-Säule entfernt. Davor kann eine Bühne stehen – die Musiker müssen bloß noch kommen und ihre Instrumente in den Verstärker einstöpseln.

,Vans Warped Tour"-Soul
Der ,Vans Warped Tour"-Soul wirbt für die gleichnamige Konzertveranstaltung junger Bands. Die Lackierung wurden von den Farben der Warped Tour inspiriert und in aufwändiger Airbrush-Technik aufgebracht. In die Türen sind anstelle der Scheiben Acht-Zoll-Lautsprecher eingesetzt, auf dem Dach finden sich zwei 50-Zoll-Monitore, auf denen Werbespots für die Tour laufen. Eine spezielle Kühlerfigur soll eine Hommage an die Schuhfirma Vans sein, die der Warped Tour ihren Namen gibt. Zu den Hinguckern dieses Soul gehören auch 20-Zöller, die mit dünnen Sportsocken bezogen sind.

DJ Booth Soul
Interessant ist die Soul-Version als DJ-Kabine. Damit der Discjockey stehen kann, wurde das Dach entfernt, anstelle der Rücksitzbank gibt es ein Podest. So kann er die Tontechnik und den Laptop auf dem Dach bedienen. Der lila-türkis lackierte Soul wird von 19-Zöllern getragen, eine Fahrwerkstieferlegung verleiht ihm eine aggressive Optik. Vorn und hinten gibt es LED-Blitzlichter, in den unteren Grill sind zudem Lautsprecher eingelassen.

Rollendes Musik-Museum
Ein weiterer Soul ist zum rollenden Musik-Museum umgebaut worden. Er beinhaltet eine Sammlung interessanter Erinnerungsstücke, zu denen eine von Slash signierte Gitarre, die G-Unit-Sneaker von 50 Cent, ein Jimi-Hendrix-Gold-Album und ein von John Legend signiertes Mikrofon gehören. Die Exponate stecken in Plexiglas-Boxen, die in den Kofferraum eingearbeitet wurden und sich anstelle der hinteren Seitenscheiben befinden.

The Voice Soul
Ein weiterer Soul wirbt für die NBC-Talentshow ,The Voice". Der leuchtend rot lackierte Kia trägt The-Voice-Logos auf den Seiten und einen ,I want you"-Schriftzug an der Front. Bemerkenswert sind vor allem auch die speziellen 20-Zöller, die den Wagen über den Asphalt tragen. Innen gibt es vier Einzelsitze, die mit rotem und schwarzem Leder bezogen sind. Ein roter The-Voice-Button – wie jener, der in der Show gedrückt wird, wenn ein Talent in der Wertung weiterkommt – sitzt auf dem Armaturenbrett.

Bildergalerie: Kia mit musikalischer Seele