Neue Mercedes C-Klasse als Erlkönig

Die ersten komplett ungetarnten Bilder der neuen Mercedes C-Klasse sind nun unserem Fotografen gelungen. Sie entstanden bei einem Shooting für die offiziellen Werbebilder. Bei dem geknipsten Auto handelt es sich um die Limousine mit AMG-Styling-Paket.

Deutlich andere Leuchten
Generell wirkt die neue C-Klasse eleganter und weniger kantig. Erstmals sind die Frontleuchten ohne Tarnung zu sehen. Sie heben sich deutlich vom bisherigen Design ab, ähneln stark den Leuchten der S-Klasse. Der Grill ist kleiner geworden und reicht nicht mehr bis zur Motorhaube hinauf. Die Heckleuchten erscheinen im Vergleich zum aktuellen Modell geradezu winzig. Auch die Form des Hinterteils ändert sich: Es wirkt wie glatt gezogen, weist weniger Kanten auf als bisher. Dazu passt, dass die Heckscheibe nun eine abgerundete Form hat. Im fotografierten Auto geht die dunkel getönte Scheibe fast bruchlos in ein schwarz glänzendes Dach über. Auch die Außenspiegel verlieren ihre kantige Form und sind jetzt außen abgerundet.

Automatik-Wählhebel am Lenkrad
Das Cockpit der neuen Mercedes-Mittelklasse wurde bereits offiziell vorgestellt. Wie in der A-Klasse gibt es ein Tablett-artiges Display in der Fahrzeugmitte. Die Mittelkonsole darunter geht nicht mit einem Knick, sondern rundlich in den horizontalen Teil über. Dort gibt es ein Drehrad für die Bedienung des Multimediasystems sowie – und das ist neu – ein Touchpad. Die Automatikmodi werden nicht mehr über einen traditionellen Wählhebel, sondern als über einen Lenkradstock aktiviert. Wie A- und S-Klasse hat die neue C-Klasse runde Luftausströmer, nicht eckige wie die E-Klasse. Die Instrumente bestehen aus zwei traditionellen Uhren mit einem recht großen Hochformat-Monitor dazwischen. Ergänzend dazu ist erstmals ein Head-up-Display erhältlich.

Neue Renault-Diesel
Was die Motoren angeht, so sind die gemeinsam mit Renault entwickelten Diesel zu erwarten, darunter ein C 200 CDI mit 136 PS. Auch ein Hybridantrieb ist geplant, während eine Plug-in-Version frühestens 2015 kommen soll. Erstmals gezeigt wird die neue C-Klasse im Januar 2014 auf der Detroit Motor Show, im März soll der Verkauf beginnen. Die Preise dürften nicht viel höher als beim Vorgänger liegen, bei dem die Preisliste bei 33.231 Euro beginnt. Dafür erhält man einen C 180 mit 156 PS. Der Basis-Diesel C 180 CDI mit 120 PS ist nur rund hundert Euro teurer.

Neue C-Klasse ungetarnt