Versteigerung: Keith Richards S3 Continental Flying Spur

Es waren die ,Swinging Sixties", als bereits jedes Mitglied der noch jungen Rockband namens Rolling Stones ein eigenes Auto besaß. Gründungsmitglied und Lead-Gitarrist Keith Richards nannte in dieser Zeit einen Bentley S3 Continental Flying Spur mit dem Spitznamen ,Blue Lena" sein Eigen. Jetzt soll ,Blue Lena" – benannt nach der Jazz-Legende Lena Horne – versteigert werden. Den Gewinner der Auktion erwartet ein geschichtsträchtiges Automobil mit einer ganz besonderen Sonderausstattung.

Eine geheime Sonderausstattung
Richards erstand den Bentley im Jahr 1965 bei dem Londoner Luxusauto-Händler H.R. Owen. Angetrieben wurde der herrschaftliche Brite von einem 6,2-Liter-V8. Ab Werk war er bereits fulminant ausgestattet, doch trotzdem ließ Richards den Wagen um eine Sonderausstattung erweitern. Es handelte sich um ein geheimes Fach, in dem er und der Rest der Band ihre höchst illegalen Betäubungsmittel transportieren konnten.

Keith Richards über das Auto
In seiner Biographie ,Life" aus dem Jahr 2010 schrieb Richards über dieses Fahrzeug: ,Es war ein Auto, mit dem man bei Nacht schnell unterwegs sein musste. Mein dunkelblauer Bentley, mein S3 Continental Flying Spur – einer von nur 87 gebauten Exemplaren. Alleine solch einen Wagen zu besitzen, steuerte unvermeidlich auf Ärger zu. Es war eine Auflehnung gegenüber gesellschaftlicher Regeln, wenn ich ein Auto fuhr, für das ich augenscheinlich nicht geboren war. ,Blue Lena" hat uns auf vielen unserer LSD-Reisen begleitet." Als berühmtester dieser Ausflüge gilt ein Drogen-Trip der Bandmitglieder nach Marrakesch. Ebenfalls mit an Bord war unter anderem Richards spätere Ehefrau Anita Pallenberg.

Versteigerung in Goodwood
1978 verkaufte Richards ,Blue Lena". Seit dem wechselte der Wagen dreimal den Besitzer. Es folgte eine fünf Jahre andauernde Restauration. Am 12. September 2015 wird das geschichtsträchtige Auto während des Goodwood Revivals von Bonhams versteigert. Als Verkaufspreis erwartet der Veranstalter eine Summe zwischen umgerechnet 556.000 und 835.000 Euro.

Lesen Sie auch:

Sex, Drugs und Rock & Roll im Bentley