Alpine TuneIt Renault Clio Cup RS

Eigentlich ist die japanische Firma Alpine Electronics ja spezialisiert auf Audio-, Navigations- und Multimedia-Systeme fürs Auto und hat mit Renault Alpine nichts zu tun. Doch manchmal stellt das Unternehmen auch ein Showcar auf die Räder, die das neue Elektronik-Equipment in einer ansprechenden automobilen Blechverpackung zeigen. Diesmal ist es sogar ein Renault.

201-PS-Kleinwagen mit Verbesserungen
Alpine widmet sich dem Renault Clio Cup RS des Baujahrs 2012, der 201 PS aus 2,0 Liter Hubraum holte und eine Handschaltung besaß. Das Modell wird nicht mehr angeboten, da es noch auf der alten, im Herbst 2012 abgelösten Clio-Generation basierte. Es wurde vom Clio 1.6 Turbo R.S. ersetzt, der fast dieselbe Leistung – 200 PS – aus einem 1,6-Liter-Turbobenziner holt und stets mit einem Doppelkupplungsgetriebe kombiniert wird. Die alte, hubraumstärkere Version des Klein-Boliden wurde unter der Regie von Alpine getunt. Der Spezialist KW spendiert dazu sein Gewindefahrwerk Variante 3, bei dem sich die Dämpfung separat für Druck und Zug verstellen lässt. Pirelli-Pneus auf OZ-Felgen sollen guten Halt auf der Straße garantieren. Innen nimmt man auf Recaro-Sitzen Platz. Der Folienspezialist CFC verpasst der Karosserie mit einer Komplett-Folierung den letzten Schliff.

Sound einstellbar via App
Zum vorgestellten Clio-Tuning gehört aber auch die Verfeinerung des Sounds. Alpine konzipierte dafür eine Audioanlage. Als Headunit fungiert ein CD-Receiver mit Aux- und USB-Anschluss, einem Display und Bluetooth Plus für das drahtlose Freisprechen. Zusätzlich lässt sich Internet-Radio nutzen – per Musikstreaming vom iPhone. Um bei Unbefugten keine Begehrlichkeiten aufkommen zu lassen, ist die Bedienfront abnehmbar. Im Fond sind zwei Touchscreen-Displays in Szene gesetzt, während der Kofferraum zu einem großen Teil von Lautsprechern und Subwoofern eingenommen wird. Das Highlight der Anlage: Der Klang lässt sich per Smartphone-App regeln. Dazu wird die von Alpine kostenlos zur Verfügung gestellte App TuneIt eingesetzt, die es für iPhone und Android gibt.

Bildergalerie: Optimiert für Auge und Ohr