MEC Design tunt Mercedes E-Klasse Coupé und Cabrio

Die 1999 von Cem Altun gegründete Tuningfirma MEC Design hat sich auf Mercedes-Umbauten spezialisiert. Altun hatte ,immer schon eine Affinität für extremes Fahrzeugtuning und -styling", verkündet die Homepage des Berliner Unternehmens. Die Ergebnisse gehören meist in die Kategorie ,Boah ej". Das trifft auch auf das neue Tuning-Kit zu. Es sorgt dafür, dass das aktuelle Mercedes E-Klasse Coupé und das entsprechende Cabrio breiter werden.

Große Lufteinlässe, breite Kotflügel
Zum Kit gehören eine Frontstoßstange mit Spoilerlippe, die optional auch mit LED-Leuchten erhältlich ist. Der recht eckige, zentrale Lufteinlass ist etwa genauso groß wie der Grill darüber. Links und rechts davon gibt es weitere Einlässe von ebenso monströsen Ausmaßen. An die Schürze schließen links und rechts verbreiterte Kotflügel an. Aber auch die komplette Motorhaube wird ausgetauscht – die MEC-Design-Version hat links und rechts schlitzartige Luftlöcher. Die Seitenteile werden ebenfalls ausgetauscht. An der Hinterachse werden ebenfalls Kotflügelverbreiterungen installiert. Hinten erhält das Coupé einen Spoiler an der Kofferraumklappe, unten zeigt sich ein martialischer Diffusor.

Umrüstung ab Januar 2014
Das Breitbau-Kit ist für die Vor-Facelift-Modelle ab Januar 2014 erhältlich. Ab Februar oder März 2014 kann man auch die Facelift-Version von Coupé und Cabrio umrüsten, die im Mai 2013 auf den Markt kamen.

Bildergalerie: Boah ej, Breitbau