Neuer Porsche 911 Targa

Weltpremiere für den 911 Targa: Auf der North American International Auto Show (NAIAS, 13. bis 26. Januar 2014) in Detroit stellt Porsche die jüngste Generation der halboffenen Elfer-Variante vor. Wie der Ur-Targa besitzt das neue Modell wieder den charakteristischen, breiten Querbügel, ein bewegliches Dachteil über den Vordersitzen und eine umlaufende Heckscheibe ohne C-Säule. Anders als bei den Klassikern wird beim neuen Targa das Dachsegment jedoch auf Knopfdruck geöffnet und geschlossen. Dabei verschwindet das Verdeckelement mit Hilfe einer Klappenkonstruktion unter der Heckscheibe.

Zwei Modellvarianten und ausschließlich mit Allradantrieb
Anders als früher und wie bei der nun abgelösten Targa-Generation wird die ungewöhnliche Karosserievariante ausschließlich mit Allradantrieb angeboten. So ist das neue Modell am engsten mit dem 911 Carrera 4 Cabriolet verwandt – Technik und Karosserie stimmen bis zur Fensterlinie weitestgehend überein. Die neue Targa-Generation kommt wie das Vorgängermodell in zwei Varianten auf den Markt, die Motoren sind von Coupé und Cabrio bekannt. So arbeitet im 911 Targa 4 ein 3,4-Liter-Boxermotor mit 350 PS. Mit Doppelkupplungsgetriebe (PDK) und Sport-Chrono-Paket beschleunigt der Wagen in 4,8 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 282 km/h. Der Normverbrauch liegt je nach Getriebe zwischen 8,7 und 9,5 Liter je 100 km.

Marktstart im Mai 2014
50 PS stärker ist der 911 Targa 4S. Er mobilisiert 400 PS aus 3,8 Liter Hubraum, ist bis zu 296 km/h schnell und beschleunigt mit PDK und Sport-Chrono-Paket in 4,4 Sekunden. Der Spritverbrauch bewegt sich getriebeabhängig zwischen 9,2 und 10,0 Liter je 100 Kilometer. Beide Sportwagen erfüllen die Euro-6-Abgasnorm. Die neuen Targa-Modelle kommen am 10. Mai 2014 auf den Markt. Der 911 Targa 4 kostet in Deutschland 109.338 Euro, der 911 Targa 4S 124.094 Euro. Damit ist der Targa rund 1.000 Euro billiger als die entsprechenden Cabrio-Versionen. Diese kosten 110.290 beziehungsweise 125.026 Euro.

Bildergalerie: Offizielle Targa-Bilder