Infiniti zeigt Coupé-Studie Q60 Concept in Detroit

Eine Woche vor der Detroit Auto Show (12. bis 25. Januar 2015) gibt Infiniti einen deutlichen Ausblick auf seine Coupé-Studie Q60 Concept. Das Konzept zeigt, wie die nächste Generation des Q60 aussehen könnte. Dabei nimmt es Design-Anleihen von der Studie Q80 Inspiration und von der Power-Limousine Q50 Eau Rouge. Laut Inifniti bietet das Auto ,eine kompromisslose Fusion aus Optik und Speed", und ,ein außergewöhnliches Level an Dynamik und Fahrspaß". Details zum Antrieb des Q60 Concept wurden aber noch nicht genannt.

"Der nächste Schritt"
Die flachen, geschwungenen Linien des Q60 Concept dürfen als Referenz an das große Q80 Inspiration Concept betrachtet werden, das selbst erst im Herbst 2014 auf dem Pariser Autosalon vorgestellt wurde. Elemente wie die Lufteinlässe hinter den vorderen Radhäusern zitieren den Q50 Eau Rouge und deuten auf eine durchaus fahrdynamische Ausrichtung hin. Entsteht hier ein neuer Konkurrent für BMW M4, Lexus RC F und Co.? Die Coupé-Studie ist als 2+2-Sitzer ausgelegt, ist im Interieur mit Carbon-Elementen und Leder-Alcantara-Ausstattung ausgerüstet und sitzt auf neu gestalteten 21-Zoll-Rädern. Infinitis Design-Direktor Alfonso Albaisa sagt: ,Der Q80 Inspiration war ein Hinweis auf Infinitis künftige Designsprache. Der Q60 Concept ist der nächste Schritt auf dieser Reise."

Neue Europa-Modelle im Anmarsch
Der aktuelle Infiniti Q60 ist seit 2009 in Deutschland erhältlich, hieß bis zur Neustrukturierung der Modellnamen im Jahr 2013 aber G37. Die japanische Nobelmarke drängt in Europa stark auf Wachstum. Aus den sechs derzeit erhältlichen Modellen sollen bis zu zehn werden. Ende 2015 erscheint mit dem Q30 der langersehnte und Stückzahlen versprechende Kompaktwagen auf Basis der Mercedes A-Klasse. Fest eingeplant ist auch ein neues Topmodell namens Q80, das den Porsche Panamera ins Visier nehmen soll.

Lesen Sie auch:

Gallery: Lass es fließen!