VW-Abgasaffäre: Hollywood-Film geplant

Die Meldungen über den VW-Abgasskandal ebben einfach nicht ab. Und teils nehmen sie immer groteskere Züge an. Nun ist bekannt geworden, dass Hollywood-Star Leonardo DiCaprio (40) und das Filmstudio Paramount Pictures einen Film über die Volkswagen-Abgasaffäre planen. Die Branchenportale ,Variety" und ,Deadline.com" berichten, dass DiCaprio mit seinem Unternehmen ,Appian Way" als Produzent fungieren soll.

Buch von Jack Ewing
Paramount und DiCaprio sollen die Filmrechte an einem Buch von Jack Ewing erworben haben, dass sich en detail mit Volkswagens Clean-Diesel-Skandal beschäftigt. Der VW-Skandal um manipulierte Abgaswerte bei Dieselfahrzeugen hatte Volkswagen-Chef Martin Winterkorn und andere hochrangige VW-Offizielle den Job gekostet und den globalen Automobilmarkt in Aufruhr versetzt. Das Buch will zeigen, wie die ,Mehr-Besser-Schneller"-Mentalität in Vorstandsetagen des 21. Jahrhunderts in den Abgrund führen kann.

Gefundenes Fressen für DiCaprio
Leonardo DiCaprio gilt seit Jahren als engagierter Umwelt-Kämpfer. Es ist also nicht verwunderlich, dass gerade er sich brennend für die Ursachen und Auswirkungen des VW-Skandals interessiert. Details zu Regie, Rollenbesetzung oder einem möglichen Filmstart sind bisher nicht bekannt.

Lesen Sie auch:

Gallery: DiCaprio plant VW-Film