Hyundai zeigt neues Kompakt-SUV in Genf

Im Frühjahr 2005 kam der Hyundai Tucson auf den deutschen Markt. 2009 wurde das Kompakt-SUV dann durch das aktuelle Modell ersetzt, welches den Namen Hyundai ix35 erhielt. Bereits 2013 ging der ix35 mit einem Facelift in die zweite Hälfte des Modell-Zyklus über. Demnach ist der nächste, logische Schritt, eine neue Generation auf den Weg zu bringen.

Erste Impressionen
Jetzt hat Hyundai erste Impressionen des neuen Kompakt-SUV veröffentlicht, das weltweit wieder mit der Namensgebung Tucson vermarktet werden soll. Eine Skizze und ein Video geben erste Hinweise auf das Design. Die Weltpremiere soll schon auf dem Genfer Autosalon (5. bis 15. März 2015) stattfinden.

Hexagonal-Grill und kraftvoller Auftritt
Peter Schreyer, Chefdesigner bei Hyundai und Kia, hat für einen deutlich kraftvolleren Auftritt der Außenhaut gesorgt: Das Design trägt starke Proportionen, scharfe Linien und den prägnanten sowie markentypischen Hexagonal-Kühlergrill, der in Chrom eingefasst wurde.

Marktstart schon 2016?
Bereits 2016 könnte der Nachfolger des Hyundai ix35 an den Start gehen. Technische Daten, Ausstattungsdetails oder Preise sind bislang noch nicht bekannt. Der noch aktuelle ix35 steht – ausgestattet mit dem 135 PS starken 1,6-Liter-Benzinmotor sowie Frontantrieb – ab 20.970 Euro beim Hyundai-Händler.

Lesen Sie auch:

Heißt der ix35 bald wieder Tucson?