Kraxelt, zieht und schwimmt: Amphibien-Fahrzeug Tinger kommt

Lada ist für zupackende Geländeautos bekannt: Seit fast 40 Jahren ist der Niva (auch gehandelt als Taiga oder ,4x4") im Programm. Dank seines klassischen Allradantriebs mit mechanischen Quer- und Längssperren kapituliert er auch in unwegsamen Landstrichen nicht. Doch in manchem (Sumpf)-Gebiet kommt selbst dieser urige Russe nicht weiter. Für solche Einsätze gibt es jetzt den ,Tinger", den der deutsche Lada-Importeur ab sofort mit in sein Verkaufsprogramm nimmt.

In Deutschland vorerst nur Kettenfahrzeug
Der Tinger ist ein sogenanntes All Terrain Vehicle (ATV). Produziert wird es von der Firma ,Tinger Rus" in der russischen Stahl-Hochburg Cherepovets. Auf dem Heimatmarkt sind die drei Meter langen Gefährte auch mit 6x6- oder 8x8-Radantrieben zu haben, nach Deutschland kommt vorerst nur eine Ketten-Version mit dem Modellnamen Track. Die Räder-Variante soll erst im Lauf des Jahres 2016 zu uns stoßen.

Nur drei Meter lang
Gedacht ist der martialisch anmutende Tinger Track in erster Linie für Landwirte, Waldbesitzer, Jäger oder Fischer. Größter Vorteil: Der Tinger kann sich im Wasser auch schwimmend fortbewegen – das bieten nur wenige seiner Art. Möglich macht das die schlagfeste Kunststoff-Karosserie. Somit lässt sich er ebenso als Schneemobil, wie als Traktor oder Boot einsetzen. Dank seiner Länge von nur drei Meter (mit Frontbügel und Seilwinde misst er 3,20 Meter) lässt sich die Kompakt-Raupe auf einen PKW-Anhänger laden und so zu ihrem Einsatzort bringen. Die Räder-Version soll laut Importeur auch eine Straßenzulassung bekommen.

Zwei Kettenbreiten, drei Motoren
Für den Tinger Track sind Ketten in 38 oder 50 Zentimeter Breite zu haben. Als Motoren stehen drei Benziner bereit – ein Zweizylinder mit 35 PS, ein 57 PS starker Dreizylinder und ein Vierzylinder mit 68 PS. Selbst die Federung ist in verschiedenen Härten bestellbar – die höchste Stufe nennt sich vielversprechend ,Comfort+". Da es im Zubehör-Programm auch einen Anhänger gibt, wird der flache Russe zum zupackenden Lastesel. Die Anhängelast beträgt stolze 800 Kilogramm. Auf dem Tinger selbst finden vier bis fünf Personen Platz, auf Wunsch schützt sie ein Aufsteck-Verdeck vor Wind und Regen.

Ab 14.900 Euro
Der Tinger Track ist für 14.900 Euro bestellbar, zurzeit allerdings nur bei der Lada Automobile GmbH in Buxtehude. In Zukunft sollen die Fahrzeuge aber auch über ausgewählte Lada-Händler zu bekommen sein.

Lesen Sie auch:

Russischer Wolper-Tinger