HPerformance packt 700 PS in den Audi RS 6 Avant

Der Audi RS 6 Avant ist ein Stauraum-Katapult der besonderen Art: 560 PS und 700 Newtonmeter sorgen dafür, dass die Tachonadel nach 3,9 Sekunden über die 100er-Marke wischt und sich weiterdreht bis 305 km/h. Klar, wer so schnell ist, den sieht man nicht lange vorbeifahren, der ist fix wieder weg. Aber nicht nur deswegen ist der Power-Kombi ein rarer Geselle, auch sein Grundpreis von knapp 108.000 Euro verhindert ein Dasein als Brot-und-Butterauto.

860 Newtonmeter
Von viel Leistung werden die Tuner magisch angezogen. Sie wollen immer noch mehr rausholen. Im Beispiel des RS 6 Avant ist es Tobias Häfner aus Osterburken, dessen Firma HPerformance eine Ladung Zusatz-PS in den rasenden Kofferraum packt. Dafür wird das Steuergerät des Vierliter-V8 neu programmiert. Im Ergebnis stehen saftige 700 PS und 860 Newtonmeter auf dem Datenblatt. Doch offensichtlich ist das immer noch nicht genug: Der Veredler arbeitet bereits an einer Ausbaustufe mit geänderten Downpipes und größeren Turboladern. Ebenfalls in der Entwicklung ist eine Carbon-Ansaugung. Sie soll demnächst bestellbar sein.

Auspuff mit Klappensteuerung
Bereits jetzt gibt's vom Tuner aus Osterburken was auf die Ohren, nämlich von einer doppelflutigen Abgasanlage mit zwei steuerbaren Klappen. Die Anlage wird entweder pneumatisch per Überdruck oder elektrisch über das MMI gesteuert und bietet laut Tuner ,Klang nach Wunsch", darf jedoch nur außerhalb Europas betrieben werden.

Power fürs Stauraum-Katapult