Goodyear wird Sponsor des FC Bayern

Goodyear und der FC Bayern München gehen in Zukunft gemeinsame Wege: Ab dem 1. Januar 2016 ist der Hersteller von Premium-Reifen Sponsor des deutschen Rekordmeisters. Die auf mehrere Jahre geschlossene Vereinbarung beinhaltet unter anderem die Bandenwerbung bei allen Bundesliga-Heimspielen und diverse Werberechte. Bei einer Veranstaltung an der in FC-Bayern-Rot leuchtenden Allianz-Arena in München gaben Goodyear und der FC Bayern nun die Zusammenarbeit offiziell bekannt.

Schlüsselrolle in der Goodyear-Markenstrategie
,Für uns ist der FC Bayern München ein idealer Partner, um das Profil unserer Premiummarke weiter zu schärfen", erklärt Jürgen Titz, Vorsitzender der Geschäftsführung von Goodyear in Deutschland, Österreich und der Schweiz. ,Die Partnerschaft wird zukünftig eine Schlüsselrolle in der Markenstrategie von Goodyear spielen. Diese beinhaltet eine auf Endverbraucher und unsere Kunden des Reifenhandels zugeschnittene, integrierte Marketing- und Vertriebskommunikation."

Neue Reifen für den Mannschaftsbus
Von der Leistungsstärke Goodyears können sich die Stars um Philipp Lahm, Franck Ribéry, Thomas Müller und Manuel Neuer nun selbst überzeugen. Zum einen stattet Goodyear die Autos mehrerer Profis aus, zum anderen auch den Mannschaftsbus. Bei der Partnerschaft hat Goodyear auch den globalen Markt im Blick. Darren Wells, Goodyear-Präsident für Europa, dem Nahen Osten und Afrika, sagt: ,Der FC Bayern und Goodyear sind beide stark international ausgerichtet. Die Spiele der Bayern werden in die ganze Welt übertragen, es gibt über 400 Millionen Fans auf allen Kontinenten. Der Club genießt zudem genau wie Goodyear grenzübergreifend höchste Anerkennung. Beide Marken vereint der Siegeswille und der Innovationsgeist sowie eine lange, erfolgreiche Historie."

Lesen Sie auch:

Goodyear wird FC-Bayern-Sponsor