Mercedes zeigt in Peking ein SUV-Coupé

Neue Segmente, neue Nischen, neue Kunden: BMW macht mit Modellen wie dem X4 und dem X6 vor, wie es geht. Auch wenn etwa der X6 formal polarisiert, hat er doch weltweit viele Liebhaber gefunden. Da will Mercedes nicht nachstehen: Schon mit dem CLA und GLA hat man gezeigt, welche speziellen Modelle möglich sind. Nun folgt als Studie ein SUV-Coupé im Stil des X6.

Premiere in China
Nicht ohne Grund wird das ,Concept Coupé SUV", so der vorläufige Name, auf der Automesse in Peking (21. bis 29 April 2014) vorgestellt. Dort erfreuen sich SUVs jeder Schattierung großer Beliebtheit. Zudem ist China nach wie vor ein Wachstumsmarkt, auf dem Mercedes stärker punkten möchte. Ein erstes Bild der Studie zeigte Daimler-Boss Dieter Zetsche auf der Hauptversammlung in Berlin. Formal sind gewisse Parallelen zum X6 nicht zu leugnen. Auffällig ist die Frontpartie im Stil des GLA. Laut Zetsche sieht man ein großes Potenzial in der Kombination aus Coupé und SUV.

M-Klasse als Basis
Als Basis wird sehr wahrscheinlich die 4,80 Meter lange M-Klasse dienen. Ihr Radstand beträgt 2,91 Meter. Das Motorenangebot reicht vom ML 250 Diesel mit 204 PS bis zum ML 63 AMG mit 525 PS. Als Name für das neue Modell steht MLC im Raum, denkbar ist aber auch eine komplett andere Bezeichnung, um nicht an den etwas unglücklichen SLC der 1970er-Jahre zu erinnern. Der Fahrplan für das neue Modell dürfte wie folgt aussehen: Im Herbst 2014 wird zunächst der ML im Stil des MLC überarbeitet, die Serienversion des MLC debütiert im Frühjahr 2015. Der BMW X6 geht übrigens bereits Ende 2014 in die zweite Generation.

X6 mit Stern