Essen Motor Show: Tune It! Safe! zeigt neues Kampagnenfahrzeug

Ein Audi R8 oder VW Scirocco als Polizeiauto? Im echten Leben höchst unwahrscheinlich. Stattdessen sollen die ausgefallenen Streifenwagen-Einzelstücke für sicheres Tuning werben. Dieser Mission hat sich seit 2005 die Initiative ,Tune It! Safe!" verschrieben, an der unter anderem das Bundesverkehrsministerium, der ADAC und der Verband der Automobiltuner beteiligt sind. Auf der aktuellen Essen Motor Show (28. November bis 6. Dezember 2015) zieht eine Chevrolet Corvette mit Blaulicht die Blicke auf sich.

Optik aus Oberbayern
Für die Veredelung des 466 PS starken US-Boliden zeichnet die oberbayerische Firma TIKT Performance verantwortlich. Dort wurde ein Vollcarbon-Bodykit namens ,Undercut" in Modular-Bauweise entwickelt. Es beinhaltet eine Frontspoilerlippe, einen Heckspoiler, Seitenschweller und Radhausverbreiterungen. Dort hinein baut TIKT eigene graue Schmiederäder des Typs RR-1 mit Bereifung von Hankook. Das Format der ,Ventus S1 evo"-Pneus: 285/30 R19 vorne und 345/25 ZR20 hinten.

Echte Lichtanlage
Für das i-Tüpfelchen sorgt der offizielle Polizei-Look. Von Hella stammt die Sondersignalanlage RTK 7, Foliatec verpasste dem Wagen das blaue Polizeidekor. Eine Leistungssteigerung gibt es bei der Blaulicht-Corvette nicht, 466 PS aus einem V8 und 290 km/h Spitze würden aber allemal für heiße Verfolgungsjagden reichen.

Lesen Sie auch:

Gallery: Blaulicht-Bolide