Hyundai greift mit neuem i20 WRC nach der Krone

Hyundai Motorsport hat kürzlich das neue Einsatzfahrzeug für die Rallye-Weltmeisterschaft vorgestellt. Im Hauptquartier im unterfränkischen Alzenau zeigte die Rallye-Truppe den i20 WRC, mit dem die Mannschaft um Teamchef Michel Nandan 2016 die VW-Dominanz brechen will. Neben VW ist Hyundai somit das zweite vollwertige Werksteam in der Rallye-Weltmeisterschaft 2016.

8.000 Testkilometer im i20 WRC
Nachdem in der Premierensaison 2014 bei der Rallye Deutschland bereits der erste Sieg gelang und 2015 vier Podiumsplatzierungen erreicht werden konnten, will Hyundai Motorsport 2016 weitere Erfolge feiern. Die Entwicklung des neuen i20 WRC begann Anfang 2015 und gipfelte in rund 8.000 Testkilometern. Die Fahrer sind zuversichtlich, dass das neue World-Rally-Car schneller und besser zu fahren ist als der Vorgänger. Der neue i20 WRC basiert auf dem fünftürigen i20, da das Modell mit drei Türen nicht rechtzeitig für die Saison 2016 homologiert werden konnte.

Hyundai mit Sordo, Paddon und Neuville
Auch die drei Stamm- und der Testfahrer für die kommende Saison der Rallye-WM mit ingesamt 14 Läufen stehen bereits fest: Ab der Rallye Schweden sitzen Dani Sordo, Hayden Paddon und Thierry Neuville in drei neuen i20 WRC. Beim Saisonstart, der legendären Rallye Monte Carlo, werden erst mal nur zwei der neuen Modelle antreten. Das dritte Werksauto wird noch das Vorgängermodell sein. Wer das ,alte" Fahrzeug pilotieren wird, steht noch nicht fest.

Abbring hilft beim R5-Projekt
Als Test- und Entwicklungsfahrer wird der junge Niederländer Kevi Abbring Hyundai unterstützen. Er kümmert sich um die Entwicklung des WRC-Autos für die Saison 2017, das nach dem neuen Reglement aufgebaut wird, welches dann in Kraft tritt. Außerdem treibt Abbring die Entwicklung des R5-Fahrzeugs voran, das für den Kundensport auf nationaler und internationaler Ebene vorgesehen ist. Der i20-R5 soll in den kommenden Wochen sein Rollout absolvieren und ab der zweiten Jahreshälfte 2016 bestellbar sein.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Hyundais WRC-Waffe gegen VW