Auffälliger Zweifarb-Look, Sportsitze und Edelstahl-Pedale

Bereits auf der Essen Motor Show Ende November 2015 sorgten die neuen Sport-Varianten des Ford Focus mit ihrem herrlich auffälligen Zweifarb-Look für Aufsehen. Nun sind die markant gestylten Kompakten bestellbar. Zu haben ist die Sport-Version als Fünftürer und als Kombi namens Turnier, die günstigste Version kostet 25.160 Euro.

Rot und Schwarz passend kombiniert
Die Variante in Race-Rot besitzt eine kontrastierende Dachlackierung in Schwarz, schwarze Spiegelkappen und einen schwarz eingefassten Kühlergrill. Die Ausgabe in Iridium-Schwarz bietet exakt die umgekehrte Farbkombination. Die Autos kommen ab Werk mit einem großen Dachspoiler in Wagenfarbe, Sportsitzen vorn und einem Lederlenkrad. Die Fußmatten, die Schaltmanschette und der Handbremsgriff tragen rote Ziernähte, die Pedalerie trägt Edelstahlauflagen. Der Turnier hat zusätzlich einen schwarzen Heckdiffusor. Alle Ausführungen rollen auf schwarzen 18-Zöllern im 5x2-Speichen-Y-Design mit 235er-Reifen an.

Zwei Ottos, ein Diesel
Motorisieren lässt sich der Focus Sport mit einem 1,5-Liter-Otto, der entweder 150 oder 182 PS liefert. Alternativ gibts auch einen Zweiliter-Diesel mit 150 PS. Die Motoren sind mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe verbunden und verfügen über ein Start-Stopp-System.

Ka und Fiesta bereits in auffälligen Lackierungen
Mit den Sport-Focus erweitert Ford das Angebot an Fahrzeugen mit auffälliger Kontrast-Lackierung. Bis jetzt sind beispielsweise der Ka als ,Black & White Edition" sowie als ,Red & Black Edition" und der Ford Fiesta Sport ebenfalls im Zwei-Farb-Look zu haben.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Ford Focus Sport